iOS 13 Funktion im Fokus: Dunkelmodus für das iPhone

| 15:48 Uhr | 1 Kommentar

Anfang dieser Woche hat Apple die fünfte Beta zu iOS 13 veröffentlicht. Angesichts der Tatsache, dass die Beta 1 Anfang Juni erschien und wir mit der finalen Freigabe Mitte bis Ende September rechnen, befinden wir uns mittig der Beta-Phase. Das Ende ist allerdings schon mehr oder weniger in Sicht. Bis zur finalen Freigabe werden wir euch noch einmal explizit auf verschiedene größere Neuerungen aufmerksam machen. Heute geht es um den Dunkelmodus und somit über den komplett neuen Look für das iPhone.

Dunkelmodus für das iPhone

Einen Wunsch haben wir in den letzten Jahren immer mal wieder gelesen. Anwender haben sich einen Dunkelmodus für das iPhone gewünscht. In diesem Jahr ist es endlich soweit und mit iOS 13 kommt Apple diesem Wunsch nach. So können sich Nutzer entscheiden, ob sie ein helles oder dunkel Erscheinungsbild auf ihrem iPhone (mit iPadOS 13 natürlich auch auf dem iPad) nutzen möchten.

Licht aus – Dunkelmodus an. Der Dunkelmodus bringt einen komplett neuen Look auf das iPhone. Er wurde entwickelt, um jedes Element auf dem Display angenehmer für die Augen zu machen – überall auf dem System. Um den Dunkelmodus zu aktivieren habt ihr mehrere Möglichkeiten. Zunächst einmal könnt ihr Einstellungen -> Anzeige & Helligkeit aufrufen und dort das Erscheinungsbild ändern. Schneller geht es möglicherweise über das Kontrollzentrum. Tippt auf die neue Taste im Kontroll­zentrum, um den Dunkelmodus ein- oder auszuschalten – zum Beispiel wenn ihr ihr einem dunklen Zimmer oder im Theater seid.

Ihr könnt darüberhinaus den Dunkelmodus zu einer bestimmten Zeit oder bei Sonnenauf‑ oder ‑untergang ein‑ oder ausschalten lassen. Dies geschieht ebenfalls über die Einstellungen. Für den neuen Dunkelmodus bietet Apple optimierte Hintergrundbilder an, die sich automatisch ändern, wenn ihr zwischen hell und dunkel wechselt.

Der Dunkelmodus ist überall in iOS integriert, von den Apps über die Einstellungen bis hin zu Ansichten auf Systemebene. Zudem bietet Apple eine Programmierschnittstelle an, die es Entwicklern von Drittanbieter-Apps ermöglichen, den Dunkelmodus in ihren Apps zu integrieren.

Wie eingangs erwähnt, befindet sich iOS 13 noch in der Beta-Phase. Über das Beta Software Programm kann man bereits die Public Beta Software auf dem iPhone installieren. Das möchten wir allerdings nur dann empfehlen, falls ihr die Beta auf einem iPhone installiert, welches nicht als euer hauptsächlich genutztes Arbeitsgerät dient.

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • Ballroom

    Ich hätte es cooler gefunden so eine Funktion zu haben wie in Mojave, wo sich alles an das Tageslicht anpasst und dann z.B. dunkler oder heller wird. Aber naja…besser als kein Dunkelmodus.

    02. Aug 2019 | 8:17 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.