DigiTimes: Apple bringt im 2H/2020 ein MacBook mit 5G Mobilfunkanbindung

| 17:11 Uhr | 0 Kommentare

Wie DigiTimes berichtet, bereitet sich Apple derzeit auf eine Markteinführung eines 5G MacBooks vor. Laut Quellen aus der Lieferkette soll das Mobilfunk-MacBook für die zweite Jahreshälfte 2020 geplant sein.

Neues MacBook mit leistungsfähiger 5G-Technik

Während sich laut dem Bericht bereits einige Hersteller auf eine Veröffentlichung der ersten 5G Notebooks in diesem Jahr vorbeireiten, startet bei Apple das 5G-Zeitalter 2020. Wie beim iPhone, wird Apple auch das MacBook mit dem neuen Mobilfunkstandard bedenken. Ein entsprechendes Design soll bereits fertiggestellt sein – das behaupten zumindest nicht näher genannte Quellen aus der Zulieferkette.

„Die weltweit führenden Notebook-Anbieter Lenovo, HP und Dell werden ihre ersten 5G Modelle in der zweiten Jahreshälfte 2019 vorstellen und Apple wird seine 5G MacBook-Serie voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2020 einführen.“

Ein Grund für den späteren Start könnte eine hochwertige 5G-Technik sein, die Apple für das MacBook verwenden will. Das Unternehmen soll unter anderem durch den Einsatz eines Keramik-Antennenboards eine doppelt so hohe Sende- und Empfangsleistung anstreben. Die Technik wird jedoch auch bis zu sechsmal so viel kosten, wie eine herkömmliche Metall-Lösung. Es ist unklar, ob Apple für die 5G-fähige MacBook-Linie den Formfaktor eines MacBook Air oder MacBook Pro anstrebt.

Da DigiTimes eine gemischte Erfolgsbilanz in der Berichterstattung über Apples Zukunftspläne vorweist, sollte das Gerücht vorerst mit einer gesunden Portion Skepsis betrachtet werden. Allgemein liegt der Gedanke an ein 5G MacBook jedoch nicht allzu fern. Apple hatte in der Vergangenheit bereits die Möglichkeit geprüft, MacBooks mit einer Mobilfunkanbindung zu entwickeln. Tatsächlich soll das Unternehmen erwogen haben, ein MacBook Air mit 3G-Konnektivität auf den Markt zu bringen. Der ehemalige CEO Steve Jobs gab jedoch im Jahr 2008 zu verstehen, dass sich Apple gegen die Technik entschieden hat, da sie zu viel Platz einnehmen würde. Unser Artikelfoto zeigt ein Konzept, das uns einen Ausblick auf ein neues MacBook Pro gibt. (via 9to5Mac)

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen