Video: „AirPods – Sprung“

| 8:31 Uhr | 0 Kommentare

Etwas mehr als einen Monat ist es nun her, dass Apple den neuen AirPods Videoclip „Bounce“ online gestellt hat. Ab sofort steht das deutsche Pendant „Sprung“ zur Ansicht bereit.

AirPods – Sprung

Es ist durchaus normal, dass Apple einen neuen Werbespot zunächst in englischer Sprache veröffentlicht und diesen anschließend lokalisiert, um ihn in weiter Ländern an den Start zu bringen. Dies ist nun mit Bounce bzw. Sprung de Fall.

Es heißt

Mit kabellosem Ladecase und Siri mit Sprachaktivierung sind die AirPods kabelloser als je zuvor.

In dem neuen Clip „Bounce“ ist ein gelangweilter Mann zu sehen, der in seiner Wohnung die AirPods einsetzt und anschießend nach draußen geht. Dort hüpft er über normale Straßengegenstände, die unerklärlicherweise wie ein Trampolin reagieren. In dem Clip ist unter anderem das drahtlose Ladecase zu sehen, wie dieses vom einem Belkin Qi-Ladegerät genommen wird. Begleitet wird der Clip von dem Song “I Learnt Some Jazz Today” von Tessellated.

Die AirPods 2 kosten inklusive kabellosem Ladecase 229 Euro. Mit dem Standard-Ladecase kosten die Kopfhörer 179 Euro. Kunden, die das Ladecase separat kaufen möchten, müssen 89 Euro auf den Tresen legen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.