Gerücht: iPad Pro 2019 mit Triple-Kamera, Release im Oktober

| 15:50 Uhr | 0 Kommentare

Apple spendiert dem iPhone in diesem Jahr aller Voraussicht erstmals eine Triple-Kamera. Geht es nach dem japanischen Blog Mac Otakara, wird das iPhone 11 im heißen Release-Herbst nicht das einzige Apple-Gerät mit einer Dreifach-Kamera sein. So berichten nicht näher genannte Quellen aus der Lieferkette, dass das iPad Pro 2019 ebenfalls drei Linsen erhält. Auch beim normalen iPad soll es ein Kamera-Upgrade geben, hier jedoch „nur“ in Form einer Dual-Kamera.

iPad Pro mit Triple-Kamera

Der Bericht zitiert einen Lieferanten aus China und besagt, dass das iPad Pro 2019 mit einer Dreifachlinse aufwarten könnte. Die Objektive sollen sich innerhalb einer großen viereckigen Aussparung befinden. Das Gerücht sollte sicherlich mit einer gewissen Skepsis betrachtet werden, da es das erste Mal ist, dass wir eine solche Behauptung hören. Eine Dual-Kamera war hingegen schon des Öfteren zu Gast in der Gerüchteküche. Diese soll es laut den letzten Informationen für ein neues 10,2 Zoll iPad geben. Die Triple-Lösung könnte somit als ein Kaufargument für das iPad Pro genutzt werden. Aktuell hat das iPad Pro eine einzige 12 Megapixel Kamera.

Auch wenn wir uns durchaus bessere Einsatzzwecke für ein iPad vorstellen können, so wird das Tablet doch relativ häufig als Kamera eingesetzt. Ein Upgrade der Kamera wäre somit lohnenswert. Insbesondere da eine Dual-Kamera und höher dem Porträtmodus entgegenkommen würde. Dieser lässt sich auf dem aktuellen iPad Pro nur mit der TrueDepth-Kamera nutzen. Zudem wäre ein Upgrade der Kamera für Apples Augmented-Reality-Offensive wichtig. Ob Fans der Pro-Serie tatsächlich bald mit einer Triple-Kamera Fotos schießen können, zeigt sich im Oktober – dann sollen angeblich die neuen iPads auf den Markt kommen. Vorher steht jedoch im September der Release des iPhone 11 an, bei dem es zumindest in den zwei Top-Varianten sehr wahrscheinlich eine Triple-Kamera geben wird. (via 9to5Mac)

Kategorie: iPad

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.