App Store: „Stories“ können jetzt auch im Web-Browser gelesen werden

| 19:55 Uhr | 0 Kommentare

Mit iOS 11 hatte Apple auch dem App Store einen Neuanstrich gegönnt. Vor allem die neue Startseite „Heute“ bietet seitdem mit Artikeln rund um Apples digitale Ladentheke einen Mehrwert. Leider konnte man auf die redaktionellen Inhalte bisher nur über die jeweiligen Store-Anwendungen zugreifen. Das hat sich offenbar geändert. So können die sogenannten „Stories“ nun auch via Web-Browser aufgerufen werden.

Geschichten im Browser

Wie 9to5Mac festgestellt hat, stehen Apples App Store Empfehlungen, Hintergrund-Berichte und vieles mehr seit kurzem auch uneingeschränkt über Safari, Chrome und Co. zur Verfügung. Zuvor konnte hier nur eine Vorschau der Artikel eingesehen werden, über die man in die zugehörigen Stores weitergeleitet wurde.

Damit ihr euch auch über einen Desktop-Browser den App Store „Stories“ widmen könnt, wird eine URL des Artikels benötigt. Diese erhaltet ihr über die Funktion „Story teilen“ im jeweiligen App Store. Die Adresse könnt ihr dann einen Kontakt senden oder einfach in die universelle Zwischenablage kopieren. Die Adresse kann dann am Mac im Browser geöffnet werden. Das Öffnen dieser Links auf einem iPhone oder iPad startet automatisch den App Store in der nativen Inhaltsansicht. Die neue Unterstützung kann durchaus praktisch sein. Insbesondere dann, wenn man am Mac einen über Social-Media geteilten Link folgen will oder über Google auf eine der App Store „Stories“ stößt.

Apple hat seine Webangebote im Laufe dieses Jahres schrittweise aktualisiert, einschließlich neuer URL-Domains wie apps.apple.com, books.apple.com und podcasts.apple.com. Ein Highlight war definitiv der neue Web-Auftritt von Apple Podcasts, der nicht nur deutlich übersichtlicher als sein Vorgänger ist, sondern auch die lang ersehnte Abspielmöglichkeit einführte.

Kategorie: App Store

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.