Apple Store wird innerhalb von wenigen Sekunden überfallen

| 8:44 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem Apple im Sommer 2018 mit einer Verbrechenswelle in Kalifornien zu kämpfen hatte, beruhigte sich die Situation, als die Strafverfolgungsbehörden einen Apple Store Diebstahl-Ring zerschlagen konnten. Ein Jahr später ist Apple wieder in das Fadenkreuz geraten. So ergaben sich im Juni und letzte Woche erneut Überfälle auf kalifornische Apple Stores.

Apple Stores bevorzugt

Erst im Juni raubten Diebe einen Apple Store in Valencia mit vorgehaltener Waffe aus. Nun wurden im Zuge einer Blitzaktion mehrere iPhones aus einem Store in der Bay Area entwendet. Bei den Tätern soll es sich um drei Frauen handeln, die sich innerhalb von wenigen Sekunden 16 iPhones aus dem Store genommen und das Ladengeschäft verlassen haben. Auf der Straße wartete ein Komplize mit einem Honda Civic, mit dem die Gruppe fliehen konnte.

Interessanterweise nutzten bereits die Täter aus dem Valencia Store einen Civic als Fluchtfahrzeug. Ob hier ein Zusammenhang besteht, konnte jedoch noch nicht bestätigt werden. Die Polizei ist derzeit auf der Suche nach sachdienlichen Hinweisen. Zunächst wurden Fotos des Überfalls und des Fluchtautos veröffentlicht, die ihr bei den Kollegen von East Bay Times sehen könnt.

Ohnehin ist es verwunderlich, dass sich die Langfinger auf Apples Ladengeschäfte konzentrieren. Apple verwendet spezielle Versionen seiner Software für alle Demogeräte. Diese sorgt dafür, dass die Geräte nicht mehr genutzt werden können, wenn sie aus einem Geschäft gestohlen werden. Angesichts der Tatsache, dass diese Überfälle immer wieder passieren, haben die Diebe wahrscheinlich eine lukrative Möglichkeit die Einzelteile zu verkaufen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.