Siri im Test: Sprachassistent wird schlauer

| 14:22 Uhr | 0 Kommentare

In regelmäßigen Abständen testen die Analysten von Loup Ventures digitale Sprachassistenten. Wie steht es um Siri, Google Assistant und Alexa? Wer erkennt die meisten Anfragen? Wer gibt korrekte Antworten und wer konnte sich im Vergleich zum letzten Test verbessern?

Siri, Google Assistant und Alexa im Test

Loup Ventures hat Siri, Google Assistant und Alexa jeweils mit 800 Anfragen konfrontiert und die Antworten ausgewertet. Google Assistant war in der Lage 93 Prozent der Anfragen richtig zu beantworten. Siri kommt auf 83 Prozent und Alexa belegt mit 80 Prozent Platz 3.

Im Vergleich zum Test aus Juli 2018 konnten sich alle drei Sprachassistenten verbessern. Damals kam Google Assistant auf 86 Prozent, Siri auf 79 Prozent und Alexa auf 61 Prozent.

Zudem wurde begutachtet, ob die Anfragen grundsätzlich von Siri, Google Assistant und Alexa verstanden wurden. Hierbei hinterließen alle drei Assistenten einen sehr guten Eindruck. Google Assistant kam auf 100 Prozent, Alexa auf 99,9 Prozent und Siri auf 99,8 Prozent.

Wie bereits erwähnt, wurden den Sprachassistenten 800 Fragen gestellt. Das Ganze verteile sich auf fünf Kategorien:

Lokal – Wo ist das nächste Café?
Handel – Kannst du mir mehr Papierhandtücher bestellen?
Navigation – Wie komme ich mit dem Bus nach Uptown?
Information – Wann spielen die Twins heute Abend?
Befehl – Erinnere mich daran, Steve heute um 14.00 Uhr anzurufen.

Bei 4 von 5 Kategorien hatte Google Assistant die Nase vorne. Bei den Befehlen machte Siri das Rennen. Besonders Telefon-relevante Funktionen, (Telefonieren, Nachrichten schreiben, Kalenderfunktionen, Musik etc.) beherrschte Siri besonders gut.

Mit deutlichem Abstand gewann Google Assistant die Kategorie „Handel“ und kam auf 92 Prozent. Siri kam auf 68 Prozent, Alexa auf 71 Prozent.

Im vergangenen Jahr wechselte Google´s Chief of Search and Artificial Intelligence John Giannandrea zu Apple. Dort nennt er sich mittlerweile Apple Senior Vice President of Machine Learning and AI Strategy. Er ist für Siri, maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz verantwortlich. Dieser Personalwechsel dürfte Siri in den kommenden Jahren noch zu Gute kommen.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen