Cloud-Gaming: Vodafone und Hatch kooperieren

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Cloud Gaming steht derzeit hoch im Kurs. Nachdem die Deutsche Telekom erst vor wenigen Tagen MagentaGaming vorgestellt hat, gibt Vodafone am heutigen Tag eine Kooperation mit Hatch bekannt. Beide Unternehmen starten den ersten Spieledienst für 5G.

(Foto: Vodafone)

Zur Gamescom: „Hatch Cloud Gaming“ startet in Deutschland

Vodafone und Watch kooperieren. Streaming von Filmen, Serien und Musik hat sich längst durchgesetzt. Diverse Apps sind von unseren Smartphones nicht mehr wegzudenken. Pünktlich zur Gamescom wandern jetzt auch Spiele in die Cloud. „Hatch Cloud Gaming“ ist für das 5G-Netz optimiert.

Die App „Hatch Cloud Gaming“ ist ab sofort im Google Play Store verfügbar. Vodafone-Kunden haben mit der Premium-Version von Hatch drei Monate lang kostenlosen Zugriff auf weit mehr als 100 Spiele. Darunter auch auf bekannte Bestseller wie Angry Birds, Monument Valley, Crashlands oder Hitman Go sowie auf exklusive Hatch Originals wie Arkanoid Rising. Neben dem 5G-Netz, welches Vodafone als erster Betreiber im deutschen Mobilfunknetz gestartet hat, kann die App ebenfalls im LTE-Netz oder im heimischen schnellen WLAN genutzt werden.

Wie bereits erwähnt, sind die ersten drei Monate kostenlos. Anschließend kostet der Service 6,99 Euro pro Monat (monatlich kündbar). Den Nutzern stehen alle Spiele in der Cloud zur Verfügung. Hatch Premium-Abonnenten können sich darüber hinaus mit Freunden verbinden, Live-Ranglisten verfolgen und an Live-Turnieren teilnehmen. Hatch Premium schließt ebenfalls den Service Hatch Kids ein, einen separaten und sicheren Bereich für kindgerechte Inhalte zum Spielen, Gestalten und Lernen.

Die Verantwortlichen machen darauf aufmerksam, dass für ein ruckelfreies Streaming hohe Bandbreiten. LTE liefert diese schon heute an vielen Standorten. 5G wird die Bandbreiten und Mobilfunk-Kapazitäten weiter erhöhen und eignet sich so optimal für den Spiele-Streaming-Dienst. Vor allem im Multiplayer-Bereich, wenn mehrere Gamer an verschiedenen Standorten online gegen- oder miteinander spielen, ist die Datenübertragung in Echtzeit wichtig. 5G wird diesen Spielfluss optimieren. Denn die Rechenleistung im Netz wird mit 5G dezentralisiert. Vodafone baut bis 2020 insgesamt acht Supercore-Rechenzentren in Deutschland.

Im Jahr 2020 will Vodafone 10 Mio. Menschen mit 5G erreichen. Ende des Jahres 2021 sollen rund 20 Mio. Menschen Zugang zum 5G-Netz haben.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen