Telekom StreamOn: ab sofort in der EU und der Schweiz nutzbar

| 16:15 Uhr | 0 Kommentare

Die Telekom musste vor Gericht eine Niederlage einstecken und war gezwungen sein StreamOn-Angebot anzupassen. Zwei Kritikpunkte gab es. Zum einen wurde angeprangert, dass man die Videostreams für Nicht-MagentaEINS-Kunden drosselt, und zum anderen, dass StreamOn im europäischen Ausland keine Anwendung findet. Anfang August wurde der erste Kritikpunkt beseitigt und nun hat sich die Telekom um den zweiten Punkt gekümmert.

Telekom StreamOn: ab sofort in der EU und der Schweiz nutzbar

Anfang August hatte die Telekom die Videodrossel für Nicht-MagentaEINS-Kunden aufgehoben und nun informiert die Deutsche Telekom ihre Kunden darüber, dass sich StreamOn ab sofort in der EU und der Schweiz nutzen lässt.

Per SMS informiert die Telekom wie folgt:

Wichtige Vertragsinfo:  Lieber Herr XXX, ab sofort verbessern wir die Leistung Ihrer gebuchten StreamOn-Option bzw. Ihrer gebuchten StreamOn-Optionen. Sie können jetzt auch in allen EU-Ländern und der Schweiz streamen, ohne an das Datenvolumen zu denken! Sie brauchen dafür nichts zu tun, wir haben uns bereits um die Anpassung gekümmert. Ihr Vertrag wird dadurch nicht verändert. Mehr Info: www.telekom.de/streamon. Ihre Telekom

Ursprünglich hieß es, dass die Telekom StreamOn auf die EU und der Schweiz Anfang September ausweitet. Nun ist es ein paar Tage eher der Fall.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.