iOS 13: Apples „Smart Finder“ zeigt sich in der aktuellen Beta

| 12:32 Uhr | 0 Kommentare

Apple möchte, dass Nutzer in der Lage sind, jedes Objekt – nicht nur ihre Apple-Geräte – mit der neuen „Find My“-App von iOS 13 zu verfolgen. Hierfür arbeitet das Unternehmen an einem neuen Hardwareprodukt, das man an Gegenstände befestigen kann. Ähnlich wie bei einem herkömmlichen Bluetooth-Tracker kann die App die „markierten“ Gegenstände orten. MacRumors hat nun in den Weiten des Beta-Codes von iOS 13 weitere Hinweise auf den intern als „B389″ bezeichneten Tracker gefunden.

Apples „Smart Finder“

Erstmals haben wir im April von einem Apple „Smart Finder“ gehört, der uns davor bewahren soll, unsere Schlüssel zu suchen. Dieses neue Produkt wird ein Tracker (oder auch Tag) sein, wie man ihn möglicherweise bereits von der Firma Tile kennt. Der Tag kann an Gegenstände angebracht werden und mit dem iCloud-Account verknüpft werden. Benutzer können Benachrichtigungen erhalten, wenn sich ihr iPhone zu weit von dem „markierten“ Gegenstand entfernt, so dass man zum Beispiel die besagten Schlüssel nicht vergisst. Dabei können bestimmte Orte zu einer Liste ignorierter Positionen hinzugefügt werden, so dass das Objekt an diesen Positionen belassen werden kann, ohne dass der Benutzer benachrichtigt wird. Die Position eines Tags kann auch mit Freunden oder der Familie geteilt werden.

Nachdem in der iOS 13 Beta bereits ein Hinweis gefunden wurde, dass das neue System mit ARKit zusammenarbeitet, hat MacRumors nun möglicherweise das erste Bild des neuen Zubehörs gefunden, welches ihr oben als Artikelbild seht. Ein weiteres Bild zeigt zwei Luftballons, die verdeutlichen, dass man in der Nähe eines gesuchten Gegenstands ist. So heißt es in einem String der Beta: „Gehen Sie mehrere Meter umher und bewegen Sie Ihr iPhone auf und ab, bis ein Ballon in Sicht kommt“.

Weiterhin gibt es eine Zeichenkette, die darauf hindeutet, dass Apples „Smart Finder“ mit einer auswechselbaren Batterie ausgestattet sein wird. So gibt es eine Warnung für einen niedrigen Batteriestand sowie eine Anleitung für den Austausch der Batterie. Nachfolgend haben wir noch ein Bild, das wahrscheinlich in der „Find My“-App bei dem Hinzufügen von neuen Gegenständen angezeigt wird.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.