Apple denkt über vorgeplante iMessages nach

| 20:56 Uhr | 1 Kommentar

Es gib Services, mit denen lassen sich Nachrichten vorplanen. Man schreibt eine Nachricht, verschickt diese allerdings erst zu einem bestimmten Zeitpunkt. Auch Apple denkt darüber nach, eine entsprechende Funktion für iMessage anzubieten. Allerdings scheint es so, als ob diese Funktion nicht kurzfristig implementiert wird.

iMessage: Bietet Apple zukünftig vorgeplante Nachrichten an?

iMessage bietet im Vergleich zu anderen Messenger sicherlich verschiedene Vorteile. Allerdings ist die App nicht vollumfänglich und andere Messenger bieten Funktionen an, die  iMessage nicht leisten kann. 

Wie Apple Senior Vice President of Software Engineering bestätigt hat, denkt Apple darüber nach vorgeplante Nachrichten für iMessage anzubieten. Reddit Nutzer Jmaster_888 hat sich nämlich direkt an Craig Federighi gewandt und nachgefragt. Die Antwort kam prompt. Der Apple Software-Chef gab an, dass das Unternehmen in der Tag darüber nachgedacht hat, ob man vorgeplante Nachrichten im Rahmen von iMessage anbieten wird. Die Überlegungen sind allerdings noch nicht abgeschlossen. So sind noch verschiedene „Probleme“ zu bewältigen.

Federighi gabt verstehen, dass Apple immer noch darüber nachdenkt. Allerdings fügte er eine kurze Liste der Elemente hinzu, die irgendwann zu Entwicklungsproblemen geführt haben. Zum Beispiel hat Apple versucht, „nicht gesendete Nachrichten“ in iMessage darzustellen und gleichzeitig die Fähigkeit zum Bearbeiten und Löschen ausstehender Nachrichten zu verbessern.

Zudem hat Apple die „Sorge“, dass Nachrichten möglicherweise zu einem Zeitpunkt versendet werden, zu dem der Absender nicht für die Beantwortung von Antworten zur Verfügung steht. Dies könnte für den Empfänger verwirrend sein, da er glaubt, dass sein Gegenüber online ist.

Alles in allem sind das sicherlich „Probleme“, die man aus der Welt schaffen kann. Inwiefern vorgeplante Nachrichten Sinn machen bzw. Anwendung finden, muss jeder selbst entscheiden.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • TechnikDieBegeistert

    Ich hoffe viel mehr, dass Sie über die Integration von iMessages in iCloud Web nachdenken. Ein Webclient ist lange überfällig.

    10. Sep 2019 | 0:18 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.