Open-Source in Hollywood: Apple tritt der Academy Software Foundation bei

| 8:15 Uhr | 0 Kommentare

Die Academy Software Foundation (ASWF) ist ein Gemeinschaftsprojekt zur Förderung der Open-Source-Softwareentwicklung in der Film- und Medienindustrie. Wie MacRumors berichtet, unterstützt Apple ab sofort als „Premier“-Mitglied die Stiftung.

Zuwachs für die Academy Software Foundation

Mit Apple TV+ hat sich Apple sein Ticket nach Hollywood gebucht. Nicht nur die Kooperationen mit Filmstudios blühen derzeit auf, auch die Zusammenarbeit mit Film- und Medien-Verbänden wird verstärkt. So überrascht es nicht, dass Apple nun auch die ASWF unterstützt.

Die Stiftung ist ein Gemeinschaftsprojekt der Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) und der Linux Foundation. Ziel ist es, ein neutrales Forum für Open-Source-Entwickler in der Film- und Medienindustrie zu bieten. Hier sollen Ressourcen geteilt und gemeinsam an Software für die Filmwelt gearbeitet werden.

Eine Beteiligung ist für Apple ein wichtiger Schritt, um in Hollywood Fuß zu fassen – nicht nur als Film-Produzent. Eine Umfrage der AMPAS hatte vor kurzem ergeben, dass über 80 Prozent der Filmindustrie Open-Source-Software verwendet. Somit ist es durchaus wichtig, dass Apples Hardware bestmöglich von der Software unterstützt wird. So erklärt David Morin, Executive Director der ASWF, dass man gemeinsam mit Apple an der Entwicklung neuer Software arbeiten wird:

„Wir freuen uns sehr, Apple als neues Mitglied begrüßen zu können und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihnen, um sicherzustellen, dass unsere Open-Source-Projekte auf Apple-Softwareplattformen gut laufen.“

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen