iOS 13.1 ist da

| 18:59 Uhr | 14 Kommentare

iOS 13.1 steht als Download bereit. Vor wenigen Augen blicken hat Apple den Schalter umgelegt und das erste iOS 13 Update für iPhone veröffentlicht. iOS 13.1 reicht neue Funktionen nach und behebt verschiedene Bugs.

Update: iOS 13.1

Die Beta-Phase zu iOS 13 ist in diesem Jahr ungewöhnlich verlaufen. Im Juni veröffentlichte Apple die iOS 13 Beta 1. Anschließend folgten diverse weitere Betas. Noch bevor die finale Version von iOS 13.0 freigegeben wurde, startete die Beta-Phase zu iOS 13.1. Am 19.09.2019 und somit einen Tag vor dem Verkaufsstart des iPhone 11 & 11 Pro gab Apple iOS 13.0 zum Download frei. Gleichzeitig kündigte Apple an, die iOS 13.1 nicht wie ursprünglich angekündigt am 30. September, sondern schon fünf Tage nach er iOS 13.0 am 24. September freigegeben wird.

Wir müssen nicht lange um den heißen Brei herum reden. Die iOS 13.0 ist verhältnismäßig buggy und bei Apple haben die Entwickler in den letzten Wochen sicherlich Sonderschichten gefahren, um iOS 13.1 so schnell wie möglich nachzureichen. Einige Funktionen wurden von der iOS 13.0 auf die iOS 13.1 verschoben und zudem hat Apple intensiv daran gearbeitet, Fehler zu beseitigen. Gerade mal fünf Tage ist es her, dass die iOS 13.1 auf die iOS 13.0 folgt.

Nun liegt iOS 13.1 also vor und Apple formuliert in den Release-Notes wie folgt

Release-Notes

iOS 13.1 enthält Fehlerkorrekturen und Verbesserungen, einschließlich AirDrop mithilfe der Ultra-Wideband-Technologie für iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max, Automatisierungsvorschläge in der App „Kurzbefehle“und die Fähigkeit, Ankunftszeiten in „Karten“ zu teilen.

AirDrop

  • Auswahl von Personen für die Kommunikation via AirDrop durch Ausrichten eines iPhone 11, iPhone 11 Pro oder iPhone 11 Pro Max auf ein anderes iOS-Gerät, das den neuen U1-Chip mit Ultra-Wideband-Technologie für Positionsbestimmungen nutzt

Kurzbefehle

  • Automationsvorschläge in der Galerie, die ganz auf persönliche Tagesabläufe abgestimmt sind
  • Persönliche und Home-Automatisierungen für die automatische Ausführung von Kurzbefehlen, die durch Trigger ausgelöst werden
  • Home-App-Unterstützung für Kurzbefehle als erweiterte Aktionen im Tab „Automation“

Karten

  • Option „Ankunftszeit teilen“, um voraussichtliche Ankunftszeiten von unterwegs aus zu senden

Batteriezustand

  • Optimiertes Laden der Batterie, um deren Alterungsprozess durch Reduzieren der Zeit, in der das iPhone vollständig geladen ist, zu verlangsamen
  • Batterieleistungsmanagement für iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max, um zu verhindern, dass sich das Gerät plötzlich ausschaltet, einschließlich der Option zum Deaktivieren dieser Funktion bei unerwartetem Ausschalten
  • Mitteilungen, wenn „Batterieladezustand“ nicht prüfen kann, ob eine neue Originalbatterie von Apple im iPhone XR, iPhone XS, iPhone XS Max (und neuer) verwendet wird

Dieses Update enthält außerdem Fehlerkorrekturen und weitere Verbesserungen. Dieses Update:

  • Ergänzt einen Link zum Tab „Ich“ in der App „Wo ist?“, damit Gäste sich anmelden können und ein verlorenes Gerät geortet werden kann
  • Teilt mit, wenn das Display deines iPhones nicht als neues Originaldisplay von Apple im iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max verifiziert werden kann
  • Korrigiert Fehler in Mail, die falsche Download-Zähler, fehlende Absender und Betreffzeilen, Probleme bei Auswahl oder Kennzeichnung von Threads, doppelte Mitteilungen oder Feldüberlagerungen verursachen konnten
  • Behebt ein Problem in Mail, durch das der Hintergrund-Download von E-Mails verhindert werden konnte
  • Behebt ein Problem, durch das Memojis Gesichtsausdrücke in „Nachrichten“ nicht korrekt nachempfunden haben
  • Korrigiert ein Problem, durch das Fotos in der Detailansicht von „Nachrichten“ nicht angezeigt wurden
  • Behebt einen Fehler in „Erinnerungen“, durch den einige Benutzer iCloud-Listen nicht teilen konnten
  • Löst ein Problem in „Notizen“, durch das Exchange-Notizen in Suchergebnissen nicht angezeigt werden konnten
  • Behebt ein Problem in „Kalender“, durch das Geburtstagsereignisse mehrmals angezeigt wurden
  • Behebt ein Problem, das verhindern konnte, dass Anmeldebildschirme von Drittanbietern in der App „Dateien“ nicht angezeigt wurden
  • Korrigiert ein Problem, durch das die Kameraausrichtung beim Streichen aus dem Sperrbildschirm scheinbar gedreht wurde
  • Behebt ein Problem, durch das das Display während der Interaktion mit dem Sperrbildschirm in den Ruhezustand geschaltet wurde
  • Behebt Probleme, wodurch App-Symbole im Home-Bildschirm leer oder als andere Apps angezeigt wurden
  • Löst ein Problem, das verhindern konnte, dass unterstützte Hintergrundbilder beim Wechseln zwischen Hell- und Dunkelmodus ihr Erscheinungsbild nicht geändert haben
  • Behebt Stabilitätsprobleme beim Abmelden von iCloud über „Passwörter & Accounts“ in „Einstellungen“
  • Behebt ein Problem, durch das die Anmeldung zum Aktualisieren der Apple-ID-Einstellungen wiederholt fehlgeschlagen ist
  • Löst ein Problem, das die Vibration des Geräts beim Anschließen an ein Ladegerät verhindern konnte
  • Behebt ein Problem, durch das Personen und Gruppen im Share-Sheet verschwommen dargestellt wurden
  • Korrigiert ein Problem, durch das beim Tippen auf ein falsch geschriebenes Wort keine Alternativen angezeigt wurden
  • Löst ein Problem, durch das mehrsprachige Eingaben plötzlich gestoppt wurden
  • Behebt ein Problem, das verhindern konnte, dass zur QuickType-Tastatur zurückgeschaltet wurde, nachdem eine Drittanbietertastatur verwendet wurde
  • Behebt ein Problem, das verhindert hat, dass das Menü „Bearbeiten“ bei Auswahl von Text angezeigt wurde
  • Korrigiert ein Problem, durch das Siri Nachrichten in CarPlay nicht lesen konnte
  • Behebt ein Problem, das verhindern konnte, dass eine Nachricht über Nachrichten-Apps von Drittanbietern in CarPlay versendet wurden

Wir können euch nur dringend empfehlen, von iOS 13.0 auf iOS 13.1 upzugraden. Anwender, die es bisher vermieden haben, iOS 13.0 zu installieren, können nun die iOS 13.1 auf ihrem iPhone einspielen. Das heutige Update stellt keine Garantie dafür dar, dass iOS 13.1 fehlerfrei ist, zumindest dürften die gröbsten Fehler der iOS 13.0 der Vergangenheit angehören. In den kommenden Wochen wird Apple sicherlich in Form von iOS 13.1.1, iOS 13.2 etc. weitere Updates mit neuen Funktionen und Bugfixes nachreichen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

14 Kommentare

  • Oli

    Wird nichts angezeigt – iPhone 11 Pro Max

    24. Sep 2019 | 19:06 Uhr | Kommentieren
  • Fabian

    OTA Probleme? Lade und installiere es jetzt zum zweiten mal…

    24. Sep 2019 | 19:54 Uhr | Kommentieren
  • Michael

    Bei mir nur schwarzer Bildschirm mit Apple-Logo und drehendem Kreis.

    24. Sep 2019 | 21:51 Uhr | Kommentieren
    • Tomla

      Dito. Nichts geht mehr!? Kann auch nicht reseten. Reagiert garnicht mehr.

      24. Sep 2019 | 22:11 Uhr | Kommentieren
      • Marcel

        Vielleicht über den DFU-Modus? Könnte klappen.

        24. Sep 2019 | 22:26 Uhr | Kommentieren
      • Marcel

        Konntest du es wiederherstellen :)?

        25. Sep 2019 | 8:47 Uhr | Kommentieren
  • Matthias

    Ich habe die letzte iOS 13.1 public beta installiert. Ist die identisch mit der finalen iOS 13.1? Zumindest wird mir soeben kein neues Update angezeigt. Danke für einen Hinweis.

    24. Sep 2019 | 22:59 Uhr | Kommentieren
    • Marcel

      Hallo Matthias. Das Update wurde mir erst angezeigt, nachdem ich das Profil unter Einstellungen->Allgemein->Geräteprofile gelöscht habe. Die Buildnummern unterscheiden sich auch.

      24. Sep 2019 | 23:13 Uhr | Kommentieren
      • Matthias

        That’s it. Danke!

        24. Sep 2019 | 23:23 Uhr | Kommentieren
        • Marcel

          Super! Gerne 🙂

          25. Sep 2019 | 8:47 Uhr | Kommentieren
  • Tomla

    Hat noch jemand das Problem dass bei 13.1 manchmal der Bildschirm flackert?

    25. Sep 2019 | 10:04 Uhr | Kommentieren
    • Tomla

      Merke gerade dass das Problem nur auftritt wenn True Tone aktiviert ist..

      25. Sep 2019 | 10:06 Uhr | Kommentieren
  • Li Fe

    Das Problem mit denn fehlenden Absender in den mails besteht bei meinem IPhone X immernoch!!!!!! 🙁

    Habe gleich auf iOS 13.1 uogadatet und nicht auf 13!!!????
    Hat jemand eine Lösung?
    Danke

    26. Sep 2019 | 18:40 Uhr | Kommentieren
  • Christoph

    Guten Morgen
    ja und seit dem Update habe ich das Problem, dass meine Geburtstage doppelt und um einen Tag zu früh angezeigt werden. Hab nichts umgestellt und kann es auch nicht mehr ändern. Hat jemand zufällig eine Antwort darauf ??

    03. Okt 2019 | 7:25 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.