o2: über 700 neue LTE-Masten im August errichtet

| 8:44 Uhr | 0 Kommentare

Die deutschen Mobilfunkanbieter informieren in letzter Zeit in regelmäßigen Abständen über Fortschritt beim Ausbau des Mobilfunknetzes. Nun ist o2 mal wieder an der Reihe und bestätigt, dass man im August mit mehr als 700 neuen LTE-Sender in über 100 Landkreisen an den Start gegangen ist.

o2 Netz mit mehr als 700 neuen LTE-Sendern in über 100 Landkreisen

O2 musste sich in den letzten Jahren Kritik gefallen lassen, das das Mobilfunknetz im Vergleich zur Telekom und Vodafone abfiel. Zuletzt konnte das Unternehmen jedoch ein Stück weit aufholen und nun setzt sich die bundesweite LTE-Ausbauoffensive weiter for.

Allein im August 2019 hat der Telekommunikationsanbieter mehr als 700 neue LTE-Sender errichtet. Der umfangreiche LTE-Ausbau im O2 Netz kommt Millionen Kunden in ihrer täglichen Nutzung unmittelbar zugute. Sie profitieren nicht nur von einer besseren Mobilfunkversorgung, sondern auch von ruckelfreiem Streaming-Genuss und höheren durchschnittlichen Datenraten – in den Städten, auf dem Land und unterwegs.

In diesem Zuge wurden zahlreiche Orte neu mit LTE versorgt – von A wie Affeln im Sauerland bis Z wie Zell im Wiesental. Darüber hinaus errichtete das Unternehmen für seine Kunden unter anderem auch neue LTE-Stationen in Alpirsbach im Nordschwarzwald, Buschow im Havelland, Gau-Algesheim in Mainz-Bingen, Hartha in Mittelsachsen, Hechingen im Zollernalbkreis, Peißenberg im Landkreis Weilheim-Schongau, Sarnow im Landkreis Vorpommern-Greifswald, Ürzig an der Mosel, Varrel im Landkreis Diepholz und Wertach im Oberallgäu.

o2 schreibt

In Städten hat Telefónica Deutschland das LTE-Netz für O2 Kunden weiter verdichtet und um zusätzliche Kapazitäten bzw. LTE-Frequenzbänder erweitert. Die Netztechniker von Telefónica Deutschland nahmen dabei auch gezielte Versorgungsoptimierungen an wichtigen städtischen Infrastrukturpunkten vor, beispielsweise am Flughafen und der Messe in Düsseldorf, am Max-Morlock-Platz in Nürnberg rund um das Fußballstadion des 1. FC Nürnberg, am Hauptbahnhof Hannover, am Darmstädter Stadtwald sowie am Marienplatz in München. Neue LTE-Kapazitäten hat das Unternehmen unter anderem in Städten wie Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Chemnitz, Dresden, Düsseldorf, Duisburg, Erfurt, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Mülheim an der Ruhr und Münster geschaffen.

Wann kommt 5G?

Im industriellen Bereich hat Telefónica Deutschland bereits erfolgreich das 5G-Zeitalter eröffnet. Doch wann startet dieses für Privatkunden? Darüber wird das Unternehmen im zweiten Halbjahr 2019 näher informieren.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.