Apple aktualisiert iMovie und Clips: Dark Mode, neue Share-Sheets in iOS 13, externer Datenzugriff und mehr

| 11:45 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Abend hat Apple die finale Version von iOS 13.1 und iPadOS 13.1 veröffentlicht. Wenig später hat Apple zwei weitere Updates auf den eigenen Servern platziert. Ab sofort können iMovie und Clips (jeweils für iOS) in neuen Versionen aus dem App Store geladen werden.

iMovie 2.2.8 ist da

Ab sofort könnt ihr iMovie 2.2.8 herunterladen und installieren. Das Update bringt neuen Funktionen sowie Bugfixes mit sich. In den Release-Notes heißt es

  • Zugriff auf Dateien, die sich auf externen Festplatten, SD-Kartenleser und USB-Lauferken befinden
  • Unterstützung für den Modus „Dunkel“ und das neue Share-Sheet in iOS 13
  • Automatisches Anpassen der Filmmusik auf die Filmlänge beim Hinzufügen von Filmmusik in den Projekteinstellungen
  • Verbesserungen bei Leistung und Stabilität
‎iMovie
‎iMovie
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Clips 2.0.7

Auch Clips bietet verschiedene Neuerungen, sowie Verbesserungen für die Leistung und Stabilität. Der Beipackzettel liest sich wie folgt

  • Wähle aus 19 animierten Emoji-Stickern, zu denen Knallbonbons mit Konfetti, rotierende Herzen und hüpfende Musiknoten gehören
  • Lass dich auf die Feiertage einstimmen mit drei Plakatstilen, einschließlich einer Karte mit geprägter Schneeflocke, einem roten Umschlag für das neue Mondjahr und brennenden Kerzen
  • Unterstützung für den Dunkelmodus und das neue Share-Sheet in iOS 13
  • Bietet Verbesserungen für Leistung und Stabilität
‎Clips
‎Clips
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.