Kuo: iPhone 2020 erhält iPhone 4 ähnliches Design

| 14:54 Uhr | 2 Kommentare

iPhone X, iPhone XR, iPhone XS (Max), iPhone 11 und iPhone 11 Pro (Max) basieren alle auf einem sehr identischen Design. Im kommenden Jahr beim iPhone 12 und iPhone 12 Pro (oder wie auch immer Apple die Geräte nennen wird) wird es wieder größer Designanpassungen geben.

Kuo: iPhone 2020 mit großen Design-Anpassungen

Zum Start in die neue Woche meldet sich der für gewöhnlich gut unterrichtete Analyst Ming Chi Kuo zu Wort und berichtet, dass Apple im kommenden Jahr große Designanpassungen beim iPhone 2020 vornehmen wird. Die Rede ist von einer Metall-Rahmen-Struktur, die an das iPhone 4 erinnert.

In seiner aktuellen Investoreneinschätzung spricht Kuo davon, dass sich das iPhone-Design im kommenden Jahr signifikant ändern wird. Dies werde eines der Hauptkriterien sein, warum sich Kunden für das Gerät entscheiden. Insbesondere werden die neuen Geräte einen neuen Metallrahmen mit einem komplexeren Segmentierungsdesign, neuen Graben- und Spritzgussverfahren und einer Saphir- oder Glasabdeckungsanordnung zum Schutz der Spritzgussstruktur aufweisen.

Kuo glaubt, dass das Einstechen und Einspritzen des Metalls im iPhone-Rahmen des nächsten Jahres die negativen Auswirkungen der Metallabschirmung auf die Hochfrequenzübertragungseffizienz der internen Antenne verringern wird. Gleichzeitig gibt Kuo zu bedenken, dass sich die Kosten der Geräte erhöhten werden.

Während Kuo für das laufende erwartet, dass Apple 75 Millionen neuer iPhone 2019 Modelle verkauft, soll die Zahl im kommenden Jahr aufgrund der Designanpassungen und 5G auf 85 Millionen steigern.

In einer seiner letztem Investoreneinschätzungen sprach Kuo davon, dass die kommenden 2020er High-End Modelle in 5,4 Zoll und 6,7 Zoll angeboten werden. Dazu soll sich ein weiteres 6,1 Zoll Modell gesellen.Zudem war die Rede davon, dass die High-End-Modelle eine rückseitige 3D Kamera für Augmented Reality besitzen werden. Der 5G-Chip wird von Qualcomm geliefert. Einen eigenen 5G Chip wird Apple vermutlich erst ab 2022 zum Einsatz bringen, dämm vermutlich erst bei der Apple Watch. (via Macrumors)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

2 Kommentare

  • Screamer

    Ich sehe es schon kommen iPhone 12 Pro für 1179€ wenn es günstig ist oder eher für 1199€

    25. Sep 2019 | 17:34 Uhr | Kommentieren
  • Ballroom

    Das wäre schön. Das iPhone 4 fand ich vom Design immer das beste neben iPhone 6.

    26. Sep 2019 | 7:58 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.