Großes Apple Maps Update erreicht New York

| 15:55 Uhr | 1 Kommentar

Apple arbeitet weiter intensiv an Apple Maps. Auch hierzulande fahren mittlerweile Apple Fahrzeuge durch die Straßen, um detaillierteres Kartenmaterial zu sammeln. Bis wir in Deutschland von den detailreicheren Aufnahmen profitieren, wird es allerdings noch ein wenig dauern. Nun erreicht das große Apple Maps Update New York.

Großes Apple Maps Update erreicht New York

Apple fährt mit seinen LiDAR-Fahrzeugen bereits seit einiger Zeit durch die USA, um neues Kartenmaterial anzufertigen. In den letzten Monaten hat Apple dieses bereits für verschiedene Regionen freigeschsasltet. Los ging es rund um San Francisco und mittlerweile sind schon zahlreiche Regionen abgedeckt. Zuletzt gab es ein Update für den Nordosten der Vereinigten Staaten.

Nun ist New York an der Reihe, so die New York Post. Das Update bietet mehr Details zu Gebäuden, Straßen, Parks, Sportplätzen, Parkplätzen,  Schwimmbecken, Fußgängerwege, Gewässer und mehr.

Beispielsweise sollten Benutzer, die sich den Central Park ansehen, jetzt detailliertere Fußwege sehen, während Gebäude dank der neuen Flugtechnologie im 3D-Modus genauer gerendert werden, um Höhen besser darstellen zu können.

Auf der WWDC 2019 teilte Apple mit, dass die aktualisierten Karten bis Ende des Jahres in den gesamten USA verfügbar sein werden, gefolgt von weiteren Ländern im Jahr 2020.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Gogo

    Vor kurzem ein AppleCare im Altmühltal gesichtet!!

    30. Sep 2019 | 22:49 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.