Apple startet Serviceprogramm für iPhone 6S (Plus) Plus bei Stromversorgungsproblemen

| 8:08 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat ein Stromversorgungsproblem bei vereinzelten iPhone 6S und iPhone 6S Plus festgestellt und aus diesem Grund ein Serviceprogramm ins Leben gerufen, welches sich der Angelegenheit annimmt.

Apple startet iPhone 6S (Plus) Serviceprogramm

Apple hat festgestellt, dass es aufgrund einer Komponente, die möglicherweise ausfällt, zu einem Stromversorgungsproblem beim iPhone 6S und iPhone 6S Plus kommen kann. Dies äußert sich dahingehend, dass sich die betroffenen Geräte eventuell nicht mehr einschalten lassen.

Dieses Problem tritt allerdings nicht bei allen iPhone 6S und iPhone 6S Plus auf, sondern nur bei Modellen eines bestimmten Seriennummernbereich, die zwischen Oktober 2018 und August 2019 hergestellt wurden.

Solltet ihr der Meinung sein, dass euer Gerät betroffen ist, so könnt ihr die zugehörige Apple Service-Webseite aufrufen und anhand euerer Seriennummer prüfen, ob ihr tatsächlich betroffen und für eine kostenlose Reparatur qualifiziert seid.

Ist dies der Fall, so könnt ihr euch an einen autorisierten Apple Service Provider, einen Apple Store oder den Apple Support wenden. Sollte euer Gerät davon betroffen gewesen sein und habt ihr den Defekt auf eure Kosten reparieren lassen, so könnt ihr Apple kontaktieren und eine Rückerstattung beantragen.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.