Apple stoppt Signatur von iOS 13.1.1 – Downgrade nicht mehr möglich

| 18:51 Uhr | 0 Kommentare

Anfang dieser Woche hat Apple iOS 13.1.2 als Bugfix-Update veröffentlicht. Gleichzeitig läuft bereits die Beta-Phase zu iOS 13.2. Nun hat der Hersteller die Türe zu iOS 13.1.1 verschlossen, so dass ein Downgrade auf diese Version nicht mehr möglich ist.

Downgrade auf iOS 13.1.1 nicht mehr möglich

Es stellt ein übliches Prozedere dar, dass Apple kurz nachdem eine neue iOS-Version erschienen ist, die Signatur der älteren iOS-Version gestoppt wird. Ist dies erfolgt, ist kein Downgrade mehr möglich. Dieses Mal trifft es iOS 13.1.1.

Vor wenigen Tagen wurde iOS 13.1.2 freigegeben. Mit diesem Update kümmert sich Apple in erster Linie um Fehlerbehebungen. Neue Funktionen brachte das Update nicht mit sich, diese könnt ihr erst mit iOS 13.2 erwarten.

Solltet ihr bereits auf iOS 13.1.2 geupdatet haben, so gibt es nun kein zurück mehr. Apple gewährt nach der Freigabe einer neuen iOS-Version ein bestimmtes Zeitfenster, so dass ein Downgrade auf eine ältere Version grds. möglich ist. Dies kann manchmal sinnvoll sein, wenn mit der neuen Version Probleme auftreten. Dann können Anwender zurück auf die funktionierende Version.

Wie bereits erwähnt, läuft die Beta-Phase zu iOS 13.2 bereits. Es wird allerdings noch ein paar Wochen dauern, bis die finale Version freigegeben wird. Ob zuvor noch 13.1.3 erscheint, bleibt abzuwarten.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen