Apple TV+: Apple zeigt auf der Comic Con die ersten 15 Minuten von „For All Mankind“

| 16:15 Uhr | 0 Kommentare

Apple TV+ war in diesem Jahr gleich zweimal auf der New York Comic Con vertreten. Zunächst gab es für Apples neuen Psychothriller „Servant“ einen Starttermin (28. November) und einen neuen Teaser zu sehen. Größer aufgezogen hat Apple die SciFi-Serie „For All Mankind“. So konnte das Publikum die ersten 15 Minuten des ambitionierten Projekts begutachten und anschließend dem Executive Producer-Team Ronald D. Moore und Maril Davis sowie den Hauptdarstellern Fragen stellen.

Ein Ausblick auf „For All Mankind“

„For All Mankind“ gehört zu den ambitioniertesten Titeln des Apple TV+ Start-Linups. Die neue Serie von „Battlestar Galactica“-Produzent Ronald D. Moore beschäftigt sich mit dem Weltraumrennen zwischen den Vereinigten Staaten und Russland in den 1960er und 1970er Jahren. Die Handlung nimmt jedoch eine Wendung zu den tatsächlichen Ereignissen. Nun steht die Frage im Mittelpunkt, was passiert wäre, wenn das globale Weltraumrennen kein Ende genommen hätte.

Während der Interviews wurde „For All Mankind“ mit dem Konzept der Serie „Mad Men“ verglichen. Statt mit einer Werbeagentur der 1960er, haben wir es hier jedoch mit dem NASA-Raumfahrtprogramm zu tun. Das Rennen um den Erfolg ist jedoch ebenso konkurrenzgetrieben und dramatisch wie bei dem Vorbild. Moore erzählte auch, wie er zu der Serie kam. So erklärte der Executive Producer, dass er und sein Kollege Zack Van Amburg schon länger eine Serie über die NASA in den 1970er Jahren machen wollten. Doch erst als Van Amburg mit Apple an Apple TV+ arbeitete, kam es zu der Umsetzung dieser Idee. Somit konnte sich Moore mit „For All Mankind“ endlich einen langen Wunsch erfüllen, wobei er insbesondere die kreative Freiheit hervorhebt, die er bei dem Projekt hatte.

Leider wurde die fünfzehnminütige Vorschau nicht öffentlich freigegeben und Videoaufnahmen innerhalb des Veranstaltungsortes waren zudem nicht erlaubt. Somit bleibt uns nur der Blick auf den vor kurzem veröffentlichten Trailer und ein Interview mit Moore und Davis (via 9to5Mac):

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.