Spotify: Update bringt Siri-Unterstützung + eigenständige AppleTV-App

| 13:15 Uhr | 0 Kommentare

Die Spotify-Entwickler waren in den letzen Tagen ziemlich fleißig. Nachdem über das Wochenende ein Update bereit gestellt wurde, mit dem das iPad-Layout der App deutlich verbessert wurde, gibt es nun das iOS 13-Update für die App. Die größte Verbesserung liegt in der Möglichkeit, dass ihr Siri nun bitten könnt, Musik über Spotify abzuspielen. Zudem bietet Spotify nun eine eigenständige tvOS-App für AppleTV an.

Spotify: iOS 13 Update ist da

In den letzen Wochen zeichnete sich bereits ab, dass Spotify an einem größeren Update arbeitet, um die eigene App an iOS 13 anzupassen. Dieses Update liegt nun vor.

Mit iOS 13 und iPadOS öffnete Apple sein SiriKit-Framework für Musik, Podcasts, Hörbücher und Radio Apps von Drittanbietern, so dass Benutzer Siri zur Steuerung der Audiowiedergabe in unterstützten Apps verwenden können.

Von dieser Verbesserung macht Spotify nun Gebrauch und ihr könnt Siri bitten, ein bestimmtes Lied über Spotify abzuspielen. Wir haben es vorhin exemplarisch getestet: „Hey Siri, spiele Udo Lindenberg auf Spotify“. Beim ersten Versuch wurden wir noch gefragt, ob Spotify auf unsere Daten zugreifen darf. Sobald wir uns unser Einverständnis gegeben hatten, ging es auch schon los. 

Die zweite Verbesserung liegt in der Unterstützung des Datensparmodus von iOS 13. Mit dem Datensparmodus können Apps auf eurem iPhone ihre Netzwerkdatennutzung reduzieren. Dies unterstützt Spotify nun auch.

Spotify für AppleTV verfügbar

Ab sofort steht euch eine native Spotify-App für AppleTV zur Verfügung. Diese könnt ihr direkt über euer AppleTV und den dortigen tvOS App Store herunterladen.

‎Spotify – Musik und Podcasts
‎Spotify – Musik und Podcasts
Entwickler: Spotify Ltd.
Preis: Kostenlos+

Kategorie: App Store

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.