iPhone 11 vs. Pixel 4: Apple überzeugt bei Low-Light-Fotografie

| 19:26 Uhr | 2 Kommentare

Nachdem Apple mit dem iPhone 11 die Low-Light-Fotografie seiner Smartphones deutlich verbessert hatte, stellte sich nach der Pixel 4 Präsentation schnell die Frage, wie sich Googles neues Smartphone im Nacht-Modus gegen das iPhone 11 schlägt. Mittlerweile konnten die ersten Tester das Pixel 4 unter die Lupe nehmen, wobei auch ein entsprechender Vergleich der Low-Light-Fotos nicht fehlen durfte.

Pixel 4 (links), iPhone 11 (rechts) – Fotocredit: Michael Simon/IDG

iPhone 11 Nachtmodus kann im Vergleich überzeugen

MacWorld hat das neue Pixel 4 mit dem iPhone 11 verglichen und war überrascht, dass Google nicht an Apple vorbeiziehen konnte. Immerhin hatte Google lange Zeit mit dem Pixel 3 die beste Lösung für Smartphone-Nacht-Aufnahmen im Angebot:

„Das ist sehr überraschend. Apples Nachtmodus wurde weitgehend als eine Art Aufholjagd auf Googles Version auf dem Pixel 3 angesehen – und wir alle gingen davon aus, dass das Pixel 4 einen weiteren Schritt machen würde, um Apple zu zeigen, wer der Chef ist. Das ist womöglich nicht der Fall. Das iPhone 11 verwandelte nicht nur extrem dunkle Bilder in brauchbare Bilder – es hellte auch die richtigen Stellen auf, behielt die richtigen Schatten und handhabte die gesamte Szene einfach besser als das Pixel 4. Es ist subtil, aber meistens produziert das iPhone reichhaltigere und detailliertere Aufnahmen, ohne die natürliche Dunkelheit zu verlieren.“

Dass sich das iPhone 11 in vielen Szenen besser schlägt, zeigt beispielsweise unser Artikelfoto, das eine Straße bei Nacht zeigt. Beide Kameras konnten die Szene so weit ausleuchten, dass man die gesamten Gebäude aus der Ferne sehen konnte. Allerdings verlor Google viel von der Definition und den Schatten, während das iPhone 11 die Integrität der Nacht beibehielt und die Teile beleuchtete, die von Dunkelheit umhüllt waren.

MacWorld testet die Foto-Qualität der Geräte derzeit weiterhin, so dass es noch keinen eindeutigen Sieger gibt. So gibt es auch Situationen, wo das Pixel 4 ein stimmigeres Bild erzeugt. Die Zeichen stehen jedoch gut, dass Apple bei den Nachtfotos das Rennen machen wird.

„Wir werden diese Smartphones weiter testen, aber es macht den Anschein, dass Apple […] nicht nur aufgeholt hat, sondern auch das Smartphone bietet, dass es in Zukunft zu schlagen gilt.“

Kategorie: iPhone

Tags: ,

2 Kommentare

  • Gast

    Sollte man für Kamera Test Aktionen nicht auf iOS 13.2 warten
    wenn das Handy Deep Fusion kann.
    Das wird dann deutlich besser und kann von der
    Androidenkonkurenz wegen mangelnder Perforance
    der Prozessoren nicht nachgemacht werden. Dumm gelaufen.

    21. Okt 2019 | 21:11 Uhr | Kommentieren
    • Tefto

      Hallo Gast,

      Deep Fusion gibt es schon – sogar viele Tests im Netz davon.
      Halt in der Beta – die kann jeder einfach installieren – seit vielen Jahren nutze ich nur noch die Beta´s und fahre ganz gut damit. Bugs halten sich im Rahmen.

      Zu dem Vergleichsbild oben: Man hätte auch auf dem iPhone die Lampe da links mit ins Bild nehmen können. Da wäre der Vergleich richtig. So hat das iPhone ja den Vorteil, dass es das Gegenlicht nicht hat.

      22. Okt 2019 | 8:26 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.