Bloomberg blickt auf „Apples Weg nach Hollywood“

| 18:29 Uhr | 0 Kommentare

Kommende Woche startet Apples Plattform für Eigenproduktionen „Apple TV+“. Durch die bereits gezeigten Trailer sind wir schon ein wenig „angefixt“, so dass wir dem Start entgegenfiebern.

Bloomberg blickt auf „Apples Weg nach Hollywood“

Bloomberg Businessweek (via Macrumors) hat sich intensiver mit „Apples Weg nach Hollywood“ auseinander gesetzt. Viele der genannten Informationen sind bereits bekannt, allerdings ist es eine gute Zusammenfassung. Unter anderem geht es um Apples Geheimhaltungspolitik, bis hin zu Apple-Ausgaben in Höhe von über 250 Millionen US-Dollar für die „Apple TV“ + -Serie „The Morning Show“, einschließlich über 1 Million US-Dollar pro Folge für die Stars Jennifer Aniston und Reese Witherspoon.

Unter anderem soll Apple auch ein Projekt in Betracht gezogen haben, an dem der Schauspieler Keanu Reeves beteiligt war. Dieser ist für seine Rollen in Filmen wie „The Matrix“, „John Wick“ und „Speed“ bekannt.

„Apple TV“ + wird von den ehemaligen Sons Führungskräften Jamie Erlicht und Zack Van Amburg geführt. Der Service kostet nach der 7-tägigen kostenlosen Testphase nur 4,99 Euro pro Monat. Apple TV+ kann mit bis zu 6 Familienmitgliedern geteilt werden. Kunden, die nach dem 10. September ein neues iPhone, iPad, einen Mac oder AppleTV gekauft haben, erhalten Apple TV+ ein Jahr lang kostenlos. Zum Start stehen unter anderem Serien wie „The Morning Show“, „See“, „For All Mankind“, „Dickinson“, „Snoopy“ und „Helpsters“ bereit.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.