Apple: „Catalyst Funktion wird verbessert, um Entwicklern ein besseres Erlebnis zu ermöglichen“

| 11:36 Uhr | 0 Kommentare

Mit macOS Catalina bietet Apple eine neue Technologie namens Catalyst an, die es Entwicklern einfach macht, ihre iPad-Apps auf den Mac zu portieren. Ersten Rückmeldungen zufolge läuft dieser Prozess zwar gut, allerdings noch nicht reibungslos. Nun verspricht Apple Verbesserungen.

Apple möchte Catalyst Prozess verbessern

Catalyst ist neu und wird nach wie vor noch optimiert. Das Ziel des Unternehmen ist es, dass mehr iPad-App auf den Mac gelangen. Nun hat sich Apple macOS Product Marketing Director Todd Benjamin im Gespräch mit CNET zu Catalyst geäußert und ein paar Einblicke in Apples Ziele und der Start von Catalyst gegeben.

Zunächst einmal habe Apple die neue Mac Catalyst Technologie entwickelt, um es iPad-Entwicklern zu ermöglichen, dass sie die selbe Codebasis für verschiedene Plattformen nutzen können. Die neue Funktion ist sowohl für Mac-Nutzer als auch Entwickler gut.

„Unsere Vision für Mac Catalyst war es immer, es jedem iPad-App-Entwickler, egal ob groß oder klein, zu erleichtern, ihre App auf den Mac zu bringen. Auf diese Weise können sie eine Codebasis und ein Entwicklungsteam nutzen. Mac Catalyst bietet iPad-App-Entwicklern einen enormen Vorsprung und für viele eine gute Gelegenheit, ihre Reichweite auf die Mac-Plattform auszudehnen, die sie zuvor vielleicht noch nicht hatten. Dies ist nicht nur für Entwickler, sondern auch für Mac-Benutzer von Vorteil, da sie Zugang zu einer völlig neuen Auswahl an Mac-Apps aus dem pulsierenden Ökosystem des iPads erhalten.“

Bisher wurden schon einige namhafte iPad-Apps mit der Catalyst-Funktion auf den Mac portiert. Dies beinhaltet GoodNotes 5, Twitter, Carnot Weather, Rosetta Stone und mehr. Aber auch Apple hat einige iOS-Apps mit Mac Catalyst auf den Mac gebracht, wie z. B. Wo ist?, Podcasts, Aktien, Sprachmemos und Home.

Laut Benjamin lernt Apple enorm von den Entwicklern, die frühzeitig Catalyst einsetzen, um ihre Apps zu Portieren. Dies sorgt dafür, dass die Catalyst-Technologie weiter optimiert werden kann, um Entwicklern ein noch reibungsloseres Erlebnis zu ermöglichen. Er bestätigt, dass Apple bereits Verbesserungen in Arbeit hat.

„Für viele der ersten Mac Catalyst-Entwickler war es das erste Mal, dass sie eine App für den Mac entwickelten, und es ist erstaunlich, was sie in so kurzer Zeit erreichen konnten. Wir lernen eine Menge von diesen frühen Entwicklern und planen zusätzliche Ressourcen und Unterstützung, um ihnen dabei zu helfen, mit Mac Catalyst erstaunliche Mac-Erlebnisse zu schaffen.“

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.