Apple veröffentlicht HomePod Software 13.2: HomeKit-Szenen, Ambient Sounds, Handoff und mehr

| 18:39 Uhr | 1 Kommentar

HomePod Software 13.2 ist da. Neben iOS 13.2, iPadOS 13.2 sowie tvOS 13.2 hat Apple soeben auch ein neues Update für seinen HomePod-Lautsprecher auf den eigenen Servern platziert. Ab sofort lässt sich die HomePod Software 13.2 herunterladen und installieren.

Apple veröffentlicht HomePod Software 13.2

In den letzen Wochen ist Apple bereits darauf eingegangen, welche neuen Funktionen im Herbst für den HomePod auf uns warten. Nun ist es endlich soweit und das HomePod Software-Update steht bereit.

Nach der Installation steht Nutzern die Multi-Nutzer-Funktion (zunächst nur in englischer Sprache) zur Verfügung. Apple umschreibt diese wie folgt

Zusammen mit Siri kann der HomePod bis zu sechs verschiedene Stimmen lernen und erkennen und so jedem zu Hause ein persönliches Hörerlebnis ermöglichen. Wer „Hey Siri, spiele Musik“ sagt, bekommt also seinen ganz eigenen Songmix, der von Apple Music basierend auf den gehörten Songs und persönlichen Vorlieben ausgewählt wird. Und mit persönlichen Anfragen können alle auf ihre eigenen Nachrichten, Erinnerungen, Listen und Kalender zugreifen und ihre Kontakte anrufen.

Eine weitere Neuerung ist Handoff. Hier heißt es

Egal, ob du gerade mitten in einem Telefonat bist oder einen Song oder Podcast auf deinem iPhone hörst – du kannst alles ganz leicht an den HomePod übertragen. Halte einfach dein iOS Gerät neben den HomePod, und das, was du gerade hörst, wird nahtlos auf dem HomePod weiter abgespielt.

Auch Ambient Sounds sind neu

Mit den Ambient Sounds könnt ihr zu Umgebungsgeräuschen entspannen (beruhigende Klänge von Meereswellen, Waldvögeln, Regenstürmen und vielem mehr).

Last but not least könnt ihr ab sofort Musik zu euren HomeKit-Szenen hinzufügen. Somit lesen sich die Release-Notes zur HomePod Software 13.2 wie folgt

iOS 13.2 bietet Unterstützung für neue HomePod-Funktionen

  • Du kannst Musik, Podcasts oder Anrufe per Handoff weitergeben, indem du dein iPhone dicht an den HomePod hältst.
  • Füge Musik zu deinen HomeKit-Szenen hinzu.
  • Spiele entspannende, hochwertige Soundtracks mit Ambient Sounds ab.
  • Stelle Timer ein, die sanfte Musik oder Ambient Sounds zum Einschlafen spielen

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Sebastian

    Ich weiß nicht wie Ihr das seht, aber so langsam geht mir dieses Nachreichen von Features auf die Nerven. Nach dem Update meiner beiden HomePods fragt mich doch mein Iphone in den Einstellungen allen Ernstes, ob ich die Sprache nicht umstellen möchte, um Apples tolles Stimmenunterscheidungs Feature zu nutzen. So wichtig ist mir das dann doch nicht, dass alle in der Familie plötzlich mit dem Homepod Englisch sprechen müssen.

    29. Okt 2019 | 6:26 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.