Bloomberg: Apple investiert verstärkt in HomeKit – kommt neue Hardware?

| 21:45 Uhr | 0 Kommentare

Apple sucht verstärkt nach Mitarbeitern für sein HomeKit-Team, um an neuer Hardware und Software zu arbeiten. Im letzten Monat sollen mindestens 15 neue Stellen für HomeKit-Ingenieure ausgeschrieben worden sein.

Bloomberg: Apple investiert verstärkt in HomeKit – neue Hardware?

Mark Gurman von Bloomberg berichtet, dass Apple verstärkt in HomeKit investieren möchte. Dem Bericht zufolge, gehen die Bemühungen von Andreas Gal, dem ehemaligen CTO von Mozilla, aus, der letztes Jahr zu Apple stieß, nachdem der iPhone-Hersteller Silk Labs, ein Startup mit künstlicher Intelligenz, übernommen hat.

Die Details sind allerdings ziemlich vage und es kann nur spekuliert werden, warum Apple seine Bemühungen verstärkt. Arbeitet Apple an neuer Hardware, die über den HomePod-Lautsprecher hinausgehen? Aber auch ein weiterer HomePod ist denkbar. Ob dieser unter dem Apple-Deckmantel oder unter der Beats-Marke auf den Markt kommen wird, bleibt abzuwarten.

Apple soll sich auch mit der Entwicklung einer breiten Palette von Smart-Home-Zubehör befasst haben, beispielsweise mit Modulen zum Öffnen und Schließen von Fenstern, Schränken und Türen. Diese Bemühungen sollen zuletzt jedoch zurückgefahren worden sein.

Aber auch auf der Software-Seite gibt es sicherlich weitere Verbesserungsmöglichkeiten. Zum einen könnte Apple die HomePod-Software weiter verbessern, aber auch die Home-App könnte die ein oder andere Verbesserung vertragen.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.