Apple befördert mehrere Senior Director zum Vice President

| 13:44 Uhr | 0 Kommentare

In den vergangenen Wochen hat Apple mehrere Manager vom Senior Director zum Vice President befördert, so geht es aus einem aktuellen Artikel von Bloomberg hervor.

Apple gefördert mehrere Senior Director zum Vice President

Apple hat in den letzten Wochen ein wenig umstrukturiert und mehrere Senior Director zum Vice President befördert.

Paul Meade wurde zum Vice President of Hardware Engineering befördert, während Jon Andrews neuer Vice President of Software Engineering bei Apple ist. Meade ist verantwortlich für die Hardwareentwicklung von Apples zukünftigem Augmented-Reality-Headset, während Andrews unter Craig Federighi die Architektur der Apple-Betriebssysteme überwacht.

Gary Geaves, der die Entwicklung von Audiotechnologien für AirPods und HomePod leitet, wurde zum neuen Vice President of Acoustics ernannt, und Kaiann Drance, der während der Ankündigung des iPhone 11 auf der Bühne stand, ist jetzt Vice President of Marketing und untersteht direkt Greg Joswiak.

Bob Borchers, ein ehemaliger iPhone-Manager, der zwischenzeitlich bei Google und Dolby gearbeitet hat, ist zu Apple zurückgekehrt, um die Position des Vice President of Marketing zu übernehmen. Borchers fungierte in den Anfängen des iPhones als Pressesprecher und trat in Tutorial-Videos zum iPhone in Erscheinung. Laut Bloomberg wird er nun auch unter Greg Joswiak für die Bereiche iOS, iCloud und Datenschutzmarketing zuständig sein.

Auf der Apple Leadership-Webseite sind diese Veränderungen nicht verankert. Dort werden in erster Linie Senior Vice President sowie ein paar „bedeutsame“ Vice President aufgeführt. Insgesamt zählt Apple rund 100 Vice Presidents, die den Senior Vice President unterstehen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.