Tim Cook: „AirPods Pro ergänzen die AirPods, sie ersetzen sie nicht“

| 12:22 Uhr | 0 Kommentare

Einen kleinen Nachtrag zu den Apple Q4/2019 Quartalszahlen bzw. zum anschließenden Conference Call haben wir noch für euch. Und zwar geht es um Tim Cook Verständnis zu den AirPods Pro.

Tim Cook: „AirPods Pro ergänzen die AirPods, sie ersetzen sie nicht“

Anfang dieser Woche hat Apple die neuen AirPods Pro vorgestellt. Seit Mittwoch sind diese im Handel erhältlich (zumindest da, wo sie noch nicht ausverkauft sind). Auf den ersten und zweiten Blick erfreuen sich die neuen AirPods Pro großer Beliebtheit. Auf der einen Seite bildeten sich Warteschlangen vor den Apple Stores zum Verkaufsstart und auf der anderen Seite sind die Lieferzeiten über den Apple Online Store schon in die Höhe geschnellt.

Die AirPods Pro gehören bei Apple zur Kategorie „Wearables“. Tim Cook rechnet damit, dass diese weiter zu steigenden Umsätzen in dieser Rubrik beitragen. Im Rahmen des Conference Calls bemerkte der Apple Chef an, dass die Wearables von Quartal zu Quartal zulegen können. Apple rechnet damit, dass sich diese im laufenden Quartal fortsetzen wird. Die neuen AirPods Pro, die neuen Beats-Kopfhörer sowie die Apple Watch 5 werden dazu beitragen.

Cook gehr davon aus, dass viele Nutzer die neuen AirPods Pro als Ergänzung zu den bisherigen AirPods kaufen werden. Die AirPods Pro würden die normalen AirPods nicht ersetzen.

Schwer einzuschätzen, ob der Apple Chef mit dieser Einschätzung richtig liegt. Unser Bauchgefühl sage eher „Einmal Pro, immer Pro“. Wenn man einmal die neuen AirPods Pro getragen hat, dann möchte man vermutlich nicht mehr zum Non-Pro-Modell zurück. Auch die minimal höhere Akkulaufzeit der Original-AirPods dürfte dabei nicht ausschlaggebend sein. So oder so, gehen wir davon aus, dass die AirPods Pro zum Verkaufsschlager werden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.