HomePod: So nutzt ihr die Umgebungsgeräusche

| 12:33 Uhr | 2 Kommentare

Da das HomePod Software-Update 13.2 zunächst größtenteils mit Problemen auf sich aufmerksam gemacht hatte (um die sich Apple mittlerweile gekümmert hat), sind die mit dem Update hinzugekommenen Funktionen etwas untergegangen. Neben der (englischen) Multi-User-Nutzung kamen auch eine Handoff-Funktion und Umgebungsgeräusche hinzu.

Musik-Übergabe und Umgebungsgeräusche

Mit der neuen Handoff-Funktion für den HomePod kann ein Song oder Podcast, der auf dem iPhone abgespielt wird, auf dem HomePod fortgesetzt werden. Hierfür müsst ihr das iPhone einfach kurz in die Nähe des HomePods halten und schon übernimmt dieser die Wiedergabe. Das funktioniert auch umgekehrt, vom HomePod auf das iPhone.

Das Software-Update bringt uns ebenfalls entspannende Umgebungsgeräusche bzw. Ambient-Sounds für den HomePod. Um die Umgebungsgeräusche abzuspielen, müsst ihr Siri nur nach den neuen Sounds fragen. So könnt ihr Siri beispielsweise nach Meereswellen oder Waldvögeln, Regen und vielem mehr fragen. Folgende sieben Szenen haben wir bisher entdeckt: Ozean, Kamin, Wald, Nacht, Weißes Rauschen, Regen und Bach. Als Kommando sagt ihr zum Beispiel „Hey Siri, spiele Umgebungsgeräusch Kamin“. Für die Ambient Sounds kann auch ein Timer festgelegt werden, so dass man den richtigen Soundtrack zum Einschlafen hat. Ihr sagt einfach „Hey Siri, beende die Wiedergabe in 10 Minuten.

Kategorie: Apple

Tags:

2 Kommentare

  • Michael

    Bei mir klappt es so wie hier beschrieben nur teilweise bis garnicht… besser klappt es mit:
    Hey Siri, Spiele Ozean Umgebungsgeräusche
    Hey Siri, Spiele Bach Umgebungsgeräusche
    Hey Siri, Spiele Wald Umgebungsgeräusche
    Hey Siri, Spiele Kamin Umgebungsgeräusche
    usw…

    02. Nov 2019 | 19:18 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Wo finde ich die Geräusche in Apple Musik ?

    03. Nov 2019 | 9:39 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.