Apple stoppt Signatur von iOS 13.1.2 und iOS 13.1.3 – Downgrade nicht mehr möglich

| 11:15 Uhr | 0 Kommentare

Rund einen Monat ist es her, dass Apple die Signatur von iOS 13.1.1 gestoppt hat, nun folgen iOS 13.1.2 und iOS 13.1.3. Ein Downagrade auf diese beiden iOS-Versionen ist somit nicht mehr möglich.

Apple stoppt Signatur von iOS 13.1.2 und iOS 13.1.3 

In der letzten Woche hat Apple die finale Version von iOS 13.2 veröffentlicht, vor wenigen Tagen gab Apple die erste Beta zu iOS 13.3 frei. Hier findet ihr die Neuerungen.

Es stellt ein übliches Prozedere dar, dass Apple kurz nachdem eine neue iOS-Version erschienen ist, die Signatur der älteren iOS-Version stoppt, so dass kein Downagrade auf diese Version mehr möglich ist. Nun hat es iOS 13.1.2 und iOS 13.1.3 getroffen.

Mit der Freigabe von iOS 13.2 hat sich Apple um zahlreiche Bugfixes gekümmert und gleichzeitig neue Funktionen eingeführt. iOS 13.2 ist zwar noch nicht fehlerfrei, allerdings stecken nicht so eklatante Fehler in der Version, so dass Apple diese zurückziehen müsste.

Solltet ihr bereits auf iOS 13.2 aktualisiert haben, so gibt es nun kein zurück mehr. Apple gewährt nach der Freigabe einer neuen iOS-Version ein bestimmtes Zeitfenster, so dass ein Downgrade auf eine ältere Version grds. möglich ist. Dies kann manchmal sinnvoll sein, wenn mit der neuen Version Probleme auftreten. Dann können Anwender zurück auf die funktionierende Version.

Wie bereits erwähnt, laufen die Arbeiten an iOS 13.3 seit wenigen Tagen. Noch wird es sicherlich ein paar Wochen dauern, bis die finale Version erscheint. Zuvor könnte noch iOS 13.2.1 mit kleineren Bugfixes erscheinen.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.