Apple TV+: Ehemaliger HBO-CEO und Apple verhandeln über exklusive Produktionen

| 12:45 Uhr | 0 Kommentare

Das Wall Street Journal berichtet, dass der ehemalige HBO-CEO Richard Plepler und Apple wahrscheinlich in Zukunft zusammenarbeiten werden. Dem Bericht zufolge könnte ein exklusiver Produktionsvertrag innerhalb der nächsten „wenigen Wochen“ abgeschlossen werden.

Exklusive Produktionen für Apple TV+

Im Rahmen der Vereinbarung würde das von Plepler gegründete Unternehmen RLP & Co. ausschließlich Originalinhalte für Apple TV+ produzieren. Angesichts der großen Erfolge, die der ehemalige HBO-Manager bisher feiern konnte, wäre das ein bemerkenswertes Abkommen für Apple.

Im Jahr 2007 wurde Plepler neben Michael Lombardo zum Co-Präsidenten von HBO ernannt. Während dieses Zeitraums war Plepler für erfolgreiche Produktion wie Game of Thrones, The Newsroom und True Blood mitverantwortlich. Von 2013 bis Februar 2019 war der Manager dann CEO und Chairman von HBO.

Plepler trat nach der Übernahme von Time Warner von der Leitung zurück. Berichte über diese Zeit deuten darauf hin, dass WarnerMedia CEO John Stankey wollte, dass HBO in eine neue Richtung geht, die ein breiteres Publikum anspricht. Das angedachte Netflix-Modell hat Plepler womöglich nicht zugesagt, weswegen er seine eigene Produktionsfirma gegründet hat, die nun mit Apple den richtigen Partner gefunden haben könnte.

Pleplers wahrscheinlicher Wechsel zu Apple ist das jüngste Kapitel im Kampf um Talente, im neu entfachten Wettbewerb der Streaming-Dienste. Medienriesen wie Apple, Disney, NBCUniversal und WarnerMedia wollen nun mit ihren eigenen Plattformen starten, um mit etablierten Playern wie Netflix, Amazon und Hulu zu konkurrieren.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.