16“ MacBook Pro: Support von zwei 6K Displays – anpassbare Bildwiederholfrequenz

| 8:23 Uhr | 0 Kommentare

Im Laufe dieser Woche hat Apple das neue 16“ MacBook Pro vorgestellt. Dieses ersetzt das bisherige 15 Zoll Modell. Viele Details zum neuen MacBook Pro haben wir hier und dort für euch hinterlegt. Nun wird bekannt, dass das 16“ MacBook Pro bis zu vier externe 4K Display und bis zu zwei externe 6K Display unterstützt. Zudem ist die Bildwiederholfrequenz unter 60Hz anpassbar.

16“ MacBook Pro unterstützt bis zu vier externe 4K Display und bis zu zwei externe 6K Display

Apple richtet sich mit dem neuen 16“ MacBook Pro an Entwickler, Fotografen, Filmemacher, Wissenschaftler, Musikproduzenten und alle, die auf den Mac vertrauen. Von daher ist es gut, dass sich mehrere externe Display an das MacBook Pro anschließend lassen. 

Mit einem Support Dokument informiert Apple über die verschiedenen Konstellationen:

Support von 4K, 5K und 6K Displays

Bis zu vier Display können können mit diesen Konfigurationen angeschossen werden:

  • Zwei 6K Displays mit einer Auflösung von 6016 x 3384 bei 60Hz
  • Zwei 5K Displays mit einer Auflösung von 5120 x 2880 bei 60Hz
  • Vier 4K Displays mit einer Auflösung von 4096 x 2304 bei 60Hz
  • Ein 5K Display bei 5120 x 2880 bei 60Hz und bis zu drei 4K Displays mit 4096 x 2304 bei 60Hz

Support von LG UltraFine 4K und 5K Displays

Mehrere LG UltraFine 4K and 5K Displays mit diesen Konfigurationen:

  • Zwei LG UltraFine 5K Displays mit 5120 x 2880 10bpc bei 60Hz
  • Vier LG UltraFine 4K Displays mit 4096 x 2304 8bpc bei 60Hz
  • Ein LG UltraFine 5K Displays an der einen Seite des Macs und zwei LG UltraFine 4K Displays auf der anderen Seite des Macs

Apple empfiehlt, dass ihr eine Verbindung zu verschiedenen Thunderbolt 3-Bussen herstellt. Euer MacBook Pro verfügt über zwei Busse für die vier Thunderbolt 3-Anschlüsse. Jedes Paar der Thunderbolt 3-Anschlüsse (zwei auf der linken und zwei auf der rechten Seite des Macs) ist unterschiedliche Busse zugeordnet. Schließt eure Displays nach Möglichkeit an verschiedene Busse an, um die Leistung zu maximieren. Schließt nicht mehr als zwei Displays an einen der Busse an. Wenn ihr ein 6K-, 5K- oder 4K-Mehrkabel-Display anschließt, verwendet für jedes Display einen anderen Bus.

Anpassbare Bildwiederholfrequenz

In einem weiteren Support Dokument informiert Apple darüber, dass die Bildwiederholfrequenz beim 16 Zoll MacBook Pro anpassbar ist.

Bei professionellen Workflows wie der Videobearbeitung könnt ihr die Bildwiederholfrequenz so einstellen, dass sie mit der Bildrate des Videos übereinstimmt, das ihr bearbeitet oder anzeigt.

Ihr könnt zwischen folgenden Bildwiederholfrequenzen wechseln

  • 60 Hertz
  • 59.94 Hertz
  • 50 Hertz
  • 48 Hertz
  • 47.95 Hertz

Die Bildwiederholfrequenzen könnt ihr in den Systemeinstellungen -> Monitore einstellen.

Tipp: Bei MacTrade könnt ihr das neue 16 Zoll MacBook Pro mit Rabatt kaufen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.