Apple Stellenausschreibung: „nächste Generation von Medien-Apps für Windows“

| 12:03 Uhr | 0 Kommentare

Unter macOS hat sich Apple bereits von iTunes verabschiedet. Mit macOS Catalina wurde iTunes eingestellt oder wie es Apple formuliert „ersetzt. Das aktuelle Mac-Betriebssystem ersetzt Apple iTunes durch seine populären Unterhaltungsapps – Apple Music, Apple Podcasts sowie die Apple TV App. Unter Windows dürfte dieser Schritt mittelfristig auch erfolgen.

iTunes für Windows soll ersetzt werden

Apple sucht aktuell nach neuen Software-Entwicklern, die die „nächste Generation von Medien-Apps für Windows“  entwickeln. So geht es zumindest aus einer aktuellen Apple Stellenausschreibung hervor, über die die Kollegen von Neowin gestolpert sind.

Wie bereits eingangs erwähnt, hat Apple iTunes unter macOS durch mehrere verschiedene Apps ersetzt. Man muss kein großer Prophet sein, um erahnen zu können, dass sich dies unter Windows fortsetzen wird. iTunes beherbergte zuletzt nicht mehr nur Musik, sondern auch Filme, Serien, Hörbücher etc. Um das Ganze übersichtlicher zu gestalten, wurde iTunes durch Apple Music, Apple Podcasts sowie die Apple TV ersetzt.

Aktuell setzt Apple unter Windows noch auf Apps wie iTunes oder iCloud. Allerdings kommen diese auch mittlerweile in die Jahre. Apple Music, Apple Podcasts sowie die Apple TV sind auf Windows noch nicht angekommen. Windows-Nutzer, die Apple Music oder Apple TV+ abonniert haben, müssen die Web-App anstelle der dedizierten App unter Windows 10 verwenden.

In der Apple Stellenanzeige ist zudem die Rede davon, dass die Erfahrung mit UWP ein großes Plus sei. Dies deutet darauf hin, dass das Unternehmen Universal Windows Platform (UWP) -Versionen seiner Medien-Apps für Windows 10 entwickeln möchte. Dies wiederum könnte Apple dabei helfen, Apps sowohl für Windows 10 als auch für Xbox bereitzustellen. So könnte Apple auch relativ unkompliziert Apple TV+ auf der Xbox One bereit zustellen. Zu Apples Philosophie rund um Apple TV+ gehört es, dass der Videostreaming-Dienst auch auf möglichst vielen Plattformen angesehen werden kann. Die Xbox One wurde so wieder ein neues Publikum ansprechen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.