iPhone 12: Video zeigt Konzept ohne Displayaussparung

| 7:12 Uhr | 0 Kommentare

Nach dem iPhone 11 (Pro) ist vor dem iPhone 12 (Pro). Aufgrund der Gerüchte, dass sich die 2020er Modelle optisch vom aktuellen iPhone 11 (Pro) unterscheiden sollen, gehen wir davon aus, dass Apple im kommenden Jahr auf das iPhone 12 (Pro) und nicht auf iPhone 11S (Pro) setzen wird. Das eingebundene iPhone 12 Konzept macht Lust auf mehr, wobei wir nicht damit rechnen, dass das iPhone 12 im kommenden Jahr so aussehen wird. Vielmehr wird Apple weiterhin auf eine Displayaussparung setzen.

Video zeigt iPhone 12 Konzept

Im Vorfeld einer neuen iPhone-Generation gehört es dazu, dass sich Designer, Analysten etc. Gedanken dazu machen, wie die kommenden Geräte aussehen werden. Sehen wir hier das iPhone 12?

Wir rechnen nicht damit, dass Apple im kommenden Jahr komplett auf eine Displayaussparung (auch wenn es erste Prototypen gibt) verzichtet. Bei dem eingebundenen Konzept setzen die Designer auf eine TrueDepth-kamera im Display und eine rückseitige Quattro-Kamera. Verbaut wurden drei 16MP Kameras sowie eine 3D-Kamera, Das Design ist vom Grundsatz her am iPhone 5 angelehnt. Das Display besitzt eine Screen-to-Body-Ratio von 99 Prozent, 505ppi, 900Nits und 120Hz.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Analyst Ming Chi Kuo sprach in den letzten Monaten immer mal wieder davon, dass sich das Design des iPhone 12 (Pro) vom Design des iPhone 11 (Pro) unterscheiden wird. Es war die Rede von einem iPhone 4 ähnlichen Design. Zudem sprach der Analyst von einem 5,4 Zoll, 6,1 Zoll und 6,7 Zoll Modell. Alle Geräte sollen übe reinen 5G-Chip verfügen.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.