Amazon: Alexas Stimme erhält Emotionen

| 16:30 Uhr | 0 Kommentare

Amazon hatte bereits vor geraumer Zeit angekündigt, dass man seinen hauseigenen Sprachassistenten mit einer „menschlicheren“ Stimme ausstatten will. Nun gab es ein entsprechendes Update für Alexa, das jedoch vorerst nur US-Kunden angeboten wird.

Neue Stimme klingt emotionaler

Wie Amazon auf seinen offiziellen Entwickler-Blog bekanntgegeben hat, können Skill-Entwickler nun Alexa mit Emotionen ausstatten. So kann der Sprachassistent unter anderem mit einer glücklichen oder auch enttäuschten Stimme sprechen. Hierbei kann die Intensität der Stimmung in drei Stufen festgelegt werden.

Die emotionale Stimme ist für Spiele oder andere Skills, die eine Interaktion mit dem Nutzer beinhalten, besonders relevant. Hier wirkt der Sprachassistent bisher noch recht teilnahmslos. Interessant ist in dem Zusammenhang auch, dass Alexa ihren Sprachstil bei Bedarf situationsabhängig anpassen kann.

Wann oder ob Alexa die Sprach-Modulation auch in Deutschland beherrscht, ist nicht bekannt. Amazon lässt sich jedoch gerne viel Zeit, bis neue Funktionen in weiteren Ländern eingeführt werden. Solange bietet das Unternehmen eine Reihe von Videos an, die einen Vorgeschmack auf Alexas neue Fähigkeiten geben:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kategorie: Allgemein

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.