Tim Cook: Apple hat bislang über 220 Millionen Dollar an (RED) im Kampf gegen AIDS gespendet

| 20:22 Uhr | 0 Kommentare

Apple unterstützt (RED) im Kampf gegen AIDS. Noch bis einschließlich morgen gibt es eine „Apple Pay Spendenaktion“, an die wir noch einmal kurz erinnern möchten. Für Einkäufe bei Apple, die mit Apple Pay bezahlt werden, spendet Apple 1 Dollar an den Global Fund.

Foto: Apple Webseite

Tim Cook: Apple hat bislang über 220 Millionen Dollar an (RED) im Kampf gegen AIDS gespendet

Am morgigen Tag endet Apples viertägiges Black Friday Shopping Event, bei dem ihr beim Kauf von Mac, iPad, iPhone und Co. bis zu 200 Euro App Store & iTunes Guthaben geschenkt bekommt. Gleichzeitig endet am morgigen Tag die Aktion „Apple Pay rettet Leben“.

Apple schreibt

Apple unterstützt (RED) im Kampf gegen AIDS und spendet für jeden Apple Pay Kauf in einem Apple Store, der Apple Store App oder auf apple.com 1 US‑Dollar an den Global Fund. Ab jetzt bis 2. Dezember.* Du kannst mit Apple Pay auch direkt auf red.org spenden.

Passend zum Welt-AIDS-Tag am heutigen Sonntag hat sich Apple CEO Tim Cook zu Wort gemeldet und noch einmal thematisiert, dass Apple seit 13 Jahren mit (RED) kooperiert. Seit 2006 ist eine Spendensumme von über 220 Millionen im Kampf gegen AIDS zusammengekommen. Seit 2004 konnten die durch AIDS-verursachten Todesfälle halbiert werden. Ziel ist eine AIDS-freie Generation.

Neben der Apple Pay Spendenaktion spendet Apple für jedes verkaufte Product(RED) einen Teil des Erlöses an den Global Fund.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.