Netatmo Überwachungskamera unterstützt jetzt Apple HomeKit Secure Video (Beta=

| 15:03 Uhr | 2 Kommentare

Update 03.12.2019 09:25 Uhr: Wir möchten unseren ursprünglichen Artikel präzisieren. Derzeit funktioniert HomeKit Secure Video nur für die Benutzer, die Teil des Netatmo Beta-Testprogramms sind. Daher wurde dieses Update nicht für alle Netatmo-Benutzer bereitgestellt. Wir werden darüber informieren, wann die Smarte Innenkamera von Netatmo offiziell HomeKit Secure Video unterstützt. (/Update Ende)

Nachdem vor kurzem Logitech seine Circle 2 Sicherheitskamera mit einer Unterstützung für HomeKit Secure Video versorgt hatte, zieht nun Netatmo mit einem Firmware-Update für seine smarte Welcome Überwachungskamera nach. Das Update kann ab sofort über die Netatmo Security App für iOS geladen werden.

Netatmo unterstützt HomeKit Secure Video

Bereits im Juni hatte Apple HomeKit Secure Video vorgestellt. Mit dieser Funktion bietet das Unternehmen seinen Nutzern die Möglichkeit, Filmmaterial von kompatiblen Überwachungskameras sicher in der iCloud zu speichern. Da mit HomeKit Secure Video Bildanalysefunktionen (wie die Erkennung von Personen) noch vor dem Upload lokal erfolgen, können die Videodaten vollständig verschlüsselt auf die Server übertragen werden. Mit der Freigabe von iOS 13.2 bzw. iPadOS 13.2 hatte Apple diese Funktion freigeschaltet.

Nun können auch Besitzer einer Netatmo Welcome Überwachungskamera das Feature nutzen. Netatmo ist somit der zweite Hersteller, der mit dem Rollout von HomeKit Secure Video beginnt. Letzten Monat hatte Logitech ein entsprechendes Update für die kabelgebundene Circle 2 Kamera veröffentlicht. Derweil informiert Apple für welche Kameras ein Update in nächster Zeit zu erwarten ist.

Um HomeKit Secure Video nutzen zu können, benötigt ihr mindestens einen 200 GB iCloud-Speicherplan. Habt ihr diesen gebucht, kann das Filmmaterial von einer Kamera in der iCloud gesichert werden. Hierbei wird der benötigte Speicherplatz nicht auf die 200 GB angerechnet, euch geht somit kein Cloud-Speicher verloren. Insgesamt speichert Apple Filmmaterial von 10 Tagen. Der 200 GB iCloud-Speicherplan kostet aktuell 2,99 Euro pro Monat.

Möchtet ihr Filmmaterial von bis zu 5 Kameras mit HomeKit Secure Video in der iCloud speichern, so benötigt ihr den 2 TB iCloud-Speicherplan. Dieser kostet aktuell 9,99 Euro pro Monat. Auch hier gilt eine Vorhaltezeit von 10 Tagen sowie die Tatsache, dass die gespeicherten Videos nicht auf euren Speicherplan angerechnet werden. (via HomeKit Hero)

Angebot
Netatmo NSC01-EU, Smarte Überwachungskamera für Den Innenbereich, schwarz/gold
  • SCHÜTZEN SIE IHR HAUS: Benachrichtigungen über eindringlinge direkt an ihr smartphone
  • SIE BEKOMMEN INDIVIDUELLE MELDUNGEN: Welcome erkennt Gesichter und sagt Ihnen, ob es sich um ein...

Kategorie: Apple

Tags: , ,

2 Kommentare

  • Raoul

    Das Update kann ab sofort über die Netatmo Security App für iOS geladen werden.

    Wie?P

    02. Dez 2019 | 15:27 Uhr | Kommentieren
  • Chem

    Man konnte bei Netatmo noch nie ein Firmwareupdate über die App laden. Die Firmware wurde bisher immer von Netatmo auf die Geräte gepusht, was immer einige Wochen gedauert hat. Außer im geschlossenen Betatest ist so eine Firmware noch nicht im Umlauf. Mir scheint die Meldung eine Ente zu sein.

    02. Dez 2019 | 16:12 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.