Connect Mobilfunk-Test 2019: Telekom gewinnt zum neunten Mal in Folge – o2 erstmals mit der Note „Gut“

| 13:14 Uhr | 0 Kommentare

Die Ergebnisse des Connect Mobilfunk-Tests 2019 liegen vor. Zum neunten Mal in Folge kann die Deutsche Telekom gewinnen. Auf Platz 2 folgt Vodafone. o2 wurde erstmals bei diesem Test mit der Note „Gut ausgezeichnet.

Fotocredit: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH / Umlaut

Telekom gewinnt den Connect Mobilfunk-Test 2019

Die Ergebnisse des Connect Mobilfunk-Test 2019 lassen sich kurz und schmerzlos wie folgt zusammenfassen: „Die Telekom ist in allen Disziplinen vorn. Vodafone ist jeweils auf dem zweiten Platz, O2 verbessert sich deutlich.“

Die Connect schreibt

Mit 900 Punkten und der Note „sehr gut“ holt sich die Telekom den ersten Platz und ist Testsieger im Netztest– zum neunten Mal in Folge. Dabei übernimmt der Netzbetreiber aus Bonn in allen Disziplinen die Führung: in der Sprach- und Datendisziplin sowie in der Crowdsourcing-Disziplin. Vodafone sichert sich mit 834 Punkten den zweiten Platz und erhält die Note „gut“. Der Betreiber aus Düsseldorf liegt dabei in allen Disziplinen auf dem zweiten Platz. O2 steigert sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich, landet mit 758 Punkten auf dem dritten Platz und verbessert sich auf die Note „gut“.

Hervorzuheben sind die exzellenten Ergebnisse aller drei Betreiber in der Kategorie Walktest Sprachdienste innerhalb der zehn deutschen Großstädte. Anders sieht das Abschneiden aller drei Netze beim Telefonieren und bei der Datenkommunikation in Zügen aus. Trotz deutlicher Verbesserung der Messwerte gegenüber dem Vorjahr, zeigt das Ergebnis, dass auf der Schiene nach wie vor Verbesserungsbedarf besteht.

In Deutschland fanden die Tests vom 1.10. bis 1.11.2019 statt. In Groß- und Kleinstädten sowie auf Verbindungsstraßen wurden Telefonie- und Datenmessungen per Drivetest durchgeführt. Ergänzt wurden diese durch Walktests – in Gebäuden wie Bahnhofshallen, Flughafenterminals, Cafés und Museen sowie öffentlichen Verkehrsmitteln. Auf den Verbindungen zwischen den Städten wurde außerdem die Qualität der Mobilfunkversorgung in Zügen des Fernverkehrs gemessen. In Deutschland fanden die Drivetests in 20 Großstädten und 24 Kleinstädten statt, die Walktests führten durch zehn Städte.

Zudem fließen zu 20 Prozent die Ergebnisse der von umlaut durchgeführten Crowdsourcing-Analysen in die Gesamtwertung ein. Für diese wurden von Mitte Mai bis Ende Oktober 2019 rund 2,8 Milliarden Einzelmesswerte von 476.000 Mobilfunknutzern in Deutschland ausgewertet. Damit sind 99,3 Prozent der bebauten Fläche in Städten berücksichtigt.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.