Spotify: Sleep Timer in der iOS-App – 15 Prozent Rabatt bei Amazon

| 18:15 Uhr | 1 Kommentar

Während die Android-App von Spotify bereits seit einiger Zeit einen Sleep Timer anbietet, wird diese Funktion nun auch in der iOS-App eingeführt. Zudem möchten wir euch auf eine aktuelle Rabatt-Aktion bei Amazon aufmerksam machen. Dort könnt ihr Gutscheinkarten für Spotify Premium mit 15 Prozent Rabatt kaufen.

Spotify: Sleep Timer in der iOS-App

Sleep Timer Funktion kommt für Spotify (iOS). Wie Engadget zu berichten weiß, hat Spotify mit der Einführung der Sleep Timer Funktion für seine iOS-App begonnen. Von einigen Anwendern gibt es bereits die Rückmeldung, dass sie die neue Funktion bereits nutzen können.

Das Prinzip eines Sleep Timers müssen wir euch sicherlich nicht lang und breit erklären. Ihr könnt eine bestimmte sei einstellen, nach der eine Musik- oder Video-Wiedergabe automatisch stoppt, damit euch diese nach dem Einschlafen nicht unnötig stört.

Um den Sleep Timer über Spotify zu aktivieren, müsst ihr Lied wiedergeben und die Wiedergabe im Vollbildmodus betrachten. Oben rechts im Display findet ihr drei kleine Punkte. Klickt ihr diese an, komm ihr zu einem Menü mit verschiedenen Funktionen. Dort sollte nun der Sleep Timer angezeigt werden, zumindest für den Fall, dass er für euch bereits freigeschaltet wurde. Wie bereits erwähnt, führt Spotify die Funktion schrittweise ein und sollte in Kürze für alle iOS-Nutzer bereit stehen.

15 Prozent Rabatt auf Spotify bei Amazon

Ein kurzer Hinweis noch auf eine Rabatt-Aktion bei Amazon. Aktuell erhaltet ihr 15 Prozent Rabatt auf Spotify Premium Gutscheinkarten bei Amazon. Zur Auswahl stehen die 30 Euro und eine 60 Euro Spotify Premium Gutscheinkarte. Das Angebot gilt nur solange der für die Aktion verfügbare Warenvorrat reicht. Bei Interesse solltet ihr direkt zugreifen.

Kategorie: App Store

Tags:

1 Kommentare

  • KidKidu

    Gibt es doch von iOS Seite sowieso schon. Den Timer „Klingelton“ einfach ganz unten auf „Wiedergabe stoppen“ stellen. Sobald der Timer abläuft, geht auch die Musik aus…

    05. Dez 2019 | 7:00 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.