Patent: Arbeitet Apple an einer Magic Mouse Pro?

| 7:15 Uhr | 0 Kommentare

Erneut erlaubt uns eine Patentanmeldung einen Blick in Apples Entwicklungsabteilung. Dieses Mal zeigt uns Patently Apple ein Eingabegerät, das als eine Art neuartige Computermaus beschrieben wird. Hierbei könnte es sich durchaus um einen Nachfolger für die Magic Mouse handeln, wobei die Form des Geräts nicht an eine klassische Maus erinnert.

Neue Eingabemethoden

Das kuppelartige Design macht das von Apple beschriebene Eingabegerät besonders interessant. Das Gerät weist keine grundsätzliche Orientierung auf und ist somit gleichermaßen für Links- als auch Rechtshänder bedienbar, heißt es unter anderem in der Patentschrift. Weiterhin hat die symmetrische Form den Vorteil, relativ konstant in der Hand zu liegen. So soll die Maus intuitiv bedient werden können.

Tasten suchen wir auf den Skizzen des Patents vergeblich. Stattdessen veranschaulicht eine Hand, dass man die Oberfläche des Geräts überall anfassen kann, um dieses zu bedienen. Hier arbeitet offensichtlich eine Touch-Oberfläche, mit der wir verschiedene Gesten oder ein einfaches Tippen ausführen können.

Zusätzlich kann der obere Teil des Geräts gedreht werden. Wie mit einem Jog/Shuttle könnte mit der Funktion einfach die Lautstärke oder die Position in einem Schnittprogramm geändert werden. Zu guter Letzt kann die neuartige Maus auch heruntergedrückt werden, ähnlich wie man es bei einem Buzzer aus einer Quiz-Show machen würde.

Kombinieren wir diese Eingabemöglichkeiten, kommen dabei einige interessante Bedienkonzepte heraus, die sowohl im privaten als auch im professionellen Bereich sehr hilfreich sein könnten. Apple reichte das Patent bereits am 25. September 2017 ein. Ob wir noch eine Umsetzung des Konzepts zu sehen bekommen, bleibt offen. Obwohl das Vorhandensein eines Patents auf ein Interesse in dem entsprechenden Forschungs- und Entwicklungsbereich hindeutet, garantiert dieses nicht eine Umsetzung der Idee. Über eine Magic Mouse Pro würden wir uns jedoch definitiv freuen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.