iOS 13.3 erscheint nächste Woche

| 14:36 Uhr | 4 Kommentare

iOS 13.3 wird in der kommenden Woche veröffentlicht. Erst vor wenigen Tagen hat Apple die iOS 13.3 Beta 4 freigegeben. In der nächsten Woche erleben wir die finale Version von iOS 13.3, so dass das Update von Jedermann installiert werden kann. So geht aus Dokumenten des vietnamesischen Mobilfunkanbietern Viettel hervor.

iOS 13.3 und watchOS 6.1.1 erscheinen in der nächsten Woche

Kommende Woche (13. Dezember 2019) geht der eSIM-Sevice von Viettel an den Start. Aus den begleitenden Dokumenten geht hervor, dass Anwender ihr iPhone und ihre Apple Watch auf iOS 13.3 sowie watchOS 6.1.1 aktualisieren müssen, um den Service nutzen zu können.

Dies bedeutet gleichzeitig, dass Apple die finale Version von iOS 13.3 spätestens am kommenden Freitag freigeben wird. Für gewöhnlich veröffentlicht Apple allerdings unter der Woche eine neue iOS-Version und nicht erst am Ende einer Woche. Von daher gehen wir davon aus, dass iOS 13.3 und watchOS 6.1.1 entweder Dienstag oder Mittwoch freigegeben werden.

Die iOS 13.3 führt unter anderem die Möglichkeit ein, Kommunikationslimits festzulegen und Memoji-Sticker auszublenden. Zudem unterstützt Safari seit der Beta 2 NFC, USB und Lightning FIDO2 kompatible Sicherheitsschlüssel. Zudem enthält das Update verschiedene Bugfixes.

Neben iOS 13.3 und watchOS 6.1.1 könnten kommende Woche auch iPadOS 13.3, tvOS 13.3 und macOS 10.15.2 veröffentlicht werden. (via 9to5Mac)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

4 Kommentare

  • Dengo

    So viele Updates wie für IOS 13 gab es noch nie in so kurzer Zeit. Leider nervt mich das ganz schön und ich hoffe das dies nicht so bleibt.

    07. Dez 2019 | 20:32 Uhr | Kommentieren
    • Chris

      Sei doch froh das sie Updates zur Verfügung stellen? Das ist jetzt auch kein Hexenwerk einmal den Update Button zu drücken und sein Passwort einzugeben. Wenn du keine Updates haben willst, gehst du am besten zur Konkurrenz. Da hast du schnell keine Updates mehr und auch schnell Sicherheitslücken und Bugs die nie für dein Smartphone erscheinen werden. Ich finde es super das Apple sich stetig um Aktualisierungen kümmert. Vor mir aus, kann auch jede Woche ein Update kommen. Wie gesagt, das geht alles von alleine und du brauchst nur mal paar Minuten zu warten bis es installiert wird.
      Leider (ohne mich auf dich zu beziehen) sind die, die sich über Updates beschweren die die am lautesten brüllen wenn sie von Bugs und Sicherheitslücken betroffen sind.

      08. Dez 2019 | 1:34 Uhr | Kommentieren
      • Oliver

        Ja als Privatnutzer gebe ich dir recht. Wenn du es aber in der Geschäftswelt einsetzt musst du sicher stellen das weiterhin alle Prozesse fehlerfrei laufen. Daher nerven die ständigen Updates schon. 😉

        08. Dez 2019 | 13:08 Uhr | Kommentieren
  • Ulli

    Das ist ja umso mehr ein Argument für iOS und macOS. Ich kann mir das im beruflichen Umfeld nicht erlauben, daß ein System ständig anfällig ist wie Android bzw. Windows.

    08. Dez 2019 | 20:45 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar zu Ulli Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen