Powerbeats 4 im Anmarsch: iOS 13.3 enthält Hinweise

| 11:52 Uhr | 0 Kommentare

Apple baut seit Engagement für Wearables weiter aus. Zu dieser Kategorie gehört nicht nur die Apple Watch, sondern auch die verschiedenen Kopfhörer, die Apple anbietet. In diesem Jahr sind bereits verschiedene neue Apple und Beats Kopfhörer auf den Markt bekommen. Das nächste Modell deutet sich bereits an. Die Rede is von den Powerbeats 4.

iOS 13.3 enthält Hinweise auf die neuen Powerbeats 4

Am gestrigen Abend hat Apple die finale Version von iOS 13.3 veröffentlicht. Genau dieses Update enthält Hinweise auf neue PowerBeats 4. Von daher dürfte es nicht mehr lange dauern, bis Apple die neuen Powerbeats 4 vorstellen wird.

Die Codezeilen in iOS 13.3 deuten daraufhin, dass die PowerBeats 4 über die „Hey Siri“-Funktion verfügen, so 9to5Mac. Dies überrascht nicht wirklich. Auch die neuen AirPods 2 (hier unser AirPods 2 Test), PowerBeats Pro sowie die AirPods Pro (hier unser AirPods Pro Test) verfügen bereits über den Apple eigenen H1-Chip. Genau dieser ermöglicht die Hey Siri Funktion. 

Dies wird sich bei den Powerbeats 4 fortsetzen. Bei den Powerbeats 3 setzt Apple auf den W1-Chip. Die größte Veränderung der Powerbeats 4 dürfte im H1 liegen. Dieser sorgt neben der Hey Siri Funktion auch für eine längere Akkulaufzeit, schnellere Verbindungen und eine niedrigere Latenzzeit. Weitere Verbesserungen der Powerbeats 4 erwarten wir nicht.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist nicht klar, wann Apple die Powerbeats 4 ankündigen wird. Die Tatsache, dass iOS 13.3 erste Referenzen enthält, deutet daraufhin, dass diese mehr oder weniger am Horizont zu erkennen sind.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen