Cook auf Tour: Asientournee führt Apple CEO nach Thailand

| 18:45 Uhr | 0 Kommentare

Tim Cook ist auf Asien-Geschäftsreise und arbeitet dabei eine Vielzahl von Stationen ab. Nach Japan und Singapur, konnte Apples CEO in einem buddhistischen Tempel in Thailand neue Energie tanken, um weitere Treffen mit Entwicklern, Sportlern und einer Schulklasse wahrzunehmen.

Nächste Station: Thailand

Tim Cook setzte seine Asientournee mit einer Reise nach Bangkok fort. Hier konnte er eine kleine Auszeit nehmen und einen historischen Tempel aus dem 17. Jahrhundert bewundern. Dabei dankt er dem Fotograf Jirasak Panpiansin dafür, dass er ihn an diesen friedvollen Ort geführt hat.

Nach seinem Besuch im Tempel reiste Cook zur Satit-Chula-Schule, um den Schülern bei dem „Everyone Can Create“-Unterricht über die Schulter zu schauen. „Everyone Can Create“ wurde entwickelt, um die Kreativität der Kinder während des gesamten Schultages zu fördern und lehrt Schüler, Ideen durch Zeichnen, Musik, Filmemachen und Fotografie auf dem iPad zu entwickeln und zu teilen. Apples Lehrplan steht Schulen kostenlos zur Verfügung.

Danach traf sich Cook mit der thailändischen Volleyball-Nationalmannschaft, um zu sehen, wie sie das iPad und die Apple Watch in ihrem Training einsetzen. Zum Abschluss fand ein Treffen mit den WWDC-Stipendiaten Kiratijuta and Patcharapon statt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen