Vodafone Pass kann ab sofort im EU-Ausland genutzt werden

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Vergangenen Monat wurde bekannt, dass der Vodafone Pass noch dieses Jahr auch im EU-Ausland genutzt werden kann. Dies ist ab dem heutigen 13. Dezember 2019 der Fall.

Vodafone Pass kann ab sofort im EU-Ausland genutzt werden

Vor ein paar Monaten musste die Deutsche Telekom vor Gericht eine Niederlade einstecken. Gleichzeitig wurde das Bonner Unternehmen gezwungen, Anpassungen an StreamOn vorzunehmen. Diese hat die Telekom im August dieses Jahres umgesetzt.

Schon damals konnte man erahnen, dass das vergleichbare Angebot „Vodafone Pass“ früher oder später auch angepasst wird. Ein Kritikpunkt des Gerichts war, dass StreamOn nicht im EU-Ausland genutzt werden konnte.

Bereits im letzten Monat kündigte Vodafone an, dass sich ab dem 13. Dezember 2019  der Vodafone Pass auch im EU-Ausland genutzt werden kann. Mit dem Vodafone Pass bietet das Düsseldorfer Unternehmen mehrere Tarifoptionen an, mit denen Kunden verschiedene Apps aus den Kategorien Chat, Social, Music und Video nutzen können, ohne dass der Datenverbrauch angerechnet wird. Ähnlich ist es bei Telekom StreamOn.

Ab sofort gilt euer Vodafone Pass auch im EU-Ausland, Liechtenstein, Norwegen und Island. Hier habt ihr ein Datenvolumen von 39 GB im Monat, egal, wie viele Pässe ihr habt. Überschreitet man die 39GB so wird der Verbrach ganz normal auf euren Tarif angerechnet.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.