Mit Time Machine ein Backup eines Mac erstellen

| 21:11 Uhr | 0 Kommentare

Egal, ob iPhone, iPad, Mac, PC oder sonstiges Gerät, wir können allen Nutzer nur wärmstens ans Herz legen, regelmäßig ein Backup zu erstellen. So ist man für den Fall der Fälle gerüstet. Bei unseren iOS-Geräten nutzen wir das iCloud-Backup. Komfortabler geht es in unseren Augen nicht. So werden iPhone und iPad täglich gesichert. Beim Mac setzten wir auf as macOS-Bordmittel „Time Machine“. Um gerüstet zu sein, findet ihr hier eine Vielzahl an externen Festplatten.

Fotocredit: Apple

Mit Time Machine ein Backup eines Mac erstellen

In regelmäßigen erinnern wir euch, ein Backup eurer Geräte anzulegen. Geht dieses Mal verloren, wird es gestohlen oder gibt es einfach den Geist aus, so ist man zumindest gerüstet.

Mit Time Machine, der integrierten Backup-Funktion eures Mac, könnt ihr alle Ihre Dateien sichern – einschließlich Apps, Musik, Fotos, E-Mails, Dokumenten und Systemdateien. Auf diese Weise gesicherte Dateien könnt iht aus dem Backup wiederherstellen, falls die ursprünglichen Dateien vom Mac gelöscht werden oder die Festplatte bzw. das Solid-State-Laufwerk (SSD) eures Mac gelöscht oder ausgetauscht wird.

Das Erstellen eines Time Machine Backups ist ziemlich einfach. Ihr benötigt lediglich ein externes Speichergerät. Dieses schließt ihr an euren Mac an und wählt dieses als Backup-Volume über die Einstellungen -> Time Machine aus. Time Machine erstellt automatisch stündliche Backups für die vergangenen 24 Stunden, tägliche Backups für den vergangenen Monat und wöchentliche Backups für alle vorausgegangenen Monate. Die ältesten Backups werden gelöscht, wenn euer Backup-Volume seine Kapazitätsgrenze erreicht hat.

Es stellt sich sicherlich die Frage danach, wie groß die externe Festplatte sein sollte, um diese adäquat mit Time Machine nutzen zu können. Die Frage nach der Speichergröße kann jeder nur selbst für sich beantworten. Wir sich jedoch der Meinung, dass Speicher heutzutage nicht mehr ganz so teuer ist, wie es früher mal der Fall war. Viele Nutzer werden mit einer externen 2TB Festplatte sicherlich gut zurecht kommen. Diejenigen die mehr Speicherbedarf für ihr Backup benötigen, setzen auf eine 4TB oder 5TB Festplatte. Wir haben euch hier im Artikel ein paar Festplatten verlinkt, die sich gut in Kombination mit dem Mac und einem Time Machine Backup nutzen lassen. Hier findet ihr eine große Auswahl an externen Festplatten für Time Machine.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.