Telekom und Vodafone informieren ab sofort auf Netzkarte über 5G-Ausbau

| 14:25 Uhr | 0 Kommentare

Sowohl die Deutsche Telekom als auch Vodafone haben die ersten 5G-Stationen in Deutschland in Betrieb genommen. Zugegebenermaßen ist die 5G-Netzabdeckung hierzulande noch ziemlich dünn. Nichtsdestotrotz gibt es bereits Standorte, an denen 5G – entsprechendes Smartphone vorausgesetzt – genutzt werden kann. Nun informieren beide Mobilfunkanbieter auf einer Netzkarte (hier geht es zur Telekom Netzkartedort geht es zur Vodafone Netzkarte) über den 5G Ausbau.

Vodafone 5G-Antenne

Netzkarte visualisiert 5G Ausbau

Vor wenigen Tagen hat die Deutsche Telekom ihre Netzkarte aktualisiert, um über den 5G Ausbau zu informieren. Nun geht Vodafone den gleichen Schritt.

Vodafone schreibt

Vodafone treibt den Ausbau von 5G in Deutschland voran. Der Digitalisierungskonzern hat die zweite Ausbaustufe gestartet. Bis zum Ende des Geschäftsjahres funkt 5G an 120 Mobilfunk-Stationen. Dafür aktiviert Vodafone etwa 300 5G-Antennen. Vor allem in Berlin, Frankfurt in Düsseldorf werden weitere 5G-Standorte in Betrieb genommen. Damit Kunden, Technik-Fans und Journalisten zu jeder Zeit einsehen können, wo sie erste 5G-Erfahrungen im Alltag machen können, macht Vodafone den Netzausbau jetzt noch transparenter. Auf der online verfügbaren Netzkarte.

Mehr als 60 5G-Stationen mit insgesamt über 150 5G-Antennen funken bereits im Netz von Vodafone. Der Digitalisierungskonzern hat die erste 5G-Ausbaustufe abgeschlossen. Erste 5G-Antennen wurden dabei in Großstädten ebenso wie in kleineren Gemeinden und auf dem Land aktiviert. Das Ziel: Gemeinsam mit den Kunden Erfahrungen zu den unterschiedlichen Anwendungsszenarien sammeln. Denn 5G kann nicht nur mit ersten Smartphones genutzt werden. Die neue Mobilfunk-Technologie kommt vor allem auch in der Industrie zum Einsatz und als Festnetz-Ersatz für langsame DSL-Leitungen auf dem Land.

Hier geht es zur Telekom NetzkarteDort geht es zur Vodafone Netzkarte.

Telekom startet 5G in Frankfurt

Thematisch passend noch der Hinweis, dass die Telekom ab sofort die Wirtschafts- und Finanzmetropole Frankfurt mit 5G versorgt. Zum Start nimmt die Telekom die ersten 15 Antennen in Betrieb. Die ersten 5G-Standorte stehen im Gallusviertel, in der Nähe des Hauptbahnhofs, am Allerheiligentor und in Rödelheim.

„Auch unsere Frankfurter Kunden können jetzt erleben, was 5G von der Telekom im ersten Schritt bereits kann, sei es bei der Arbeit oder in der Freizeit. Wir beschränken uns nicht nur auf das Einschalten einzelner Antennen. Unser Ziel ist, dass unsere Kunden 5G in möglichst zusammenhängenden Gebieten nutzen können“, sagt Walter Goldenits, Geschäftsführer Technik der Telekom Deutschland.

„Für uns ist es wichtig, den Mobilfunkausbau zielgerichtet und nachhaltig voranzubringen. Zusätzlich zum 5G-Ausbau werden wir in den kommenden vier Jahren bis zu 10.000 neue LTE-Mobilfunkstandorte bauen, um die Versorgung zu verbessern.“

Leipzig folgt noch in diesem Jahr.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen