Telekom und EWE gründen „Glasfaser Nordwest“ für beschleunigten Glasfaserausbau

| 22:26 Uhr | 0 Kommentare

Das Bundeskartellamt hat grünes Licht gegeben und der Deutschen Telekom und EWE die finale Zusage zur Gründung von „Glasfaser Nordwest“ gegeben. Das Unternehmen wird in den kommenden Tagen offiziell an den Start gehen.

Schnelles Internet für bis zu 1,5 Millionen Haushalte und Unternehmensstandorte

Das Ziel des neuen Unternehmens ist ein schnelles Internet für bis zu 1,5 Millionen Haushalte und Unternehmensstandorte.In der Mitteilung heißt es

Bei den Erschließungen stehen sowohl bisher unterversorgte ländliche Gebiete als auch urbane Regionen im Fokus. Technische Grundlage für das schnelle Internet sind Glasfaseranbindungen bis ins Haus (Fibre to the Home/FTTH). Beide Partner gehen von einer Investitionshöhe von bis zu zwei Milliarden Euro über einen Zeitraum von zehn Jahren aus. Die Kooperation ist zeitlich nicht beschränkt.

Glasfaser Nordwest wird allen interessierten Unternehmen Glasfaser zu fairen und diskriminierungsfreien kommerziellen Bedingungen zur Verfügung stellen. 2020 sollen die ersten Kunden im Ausbaugebiet die neuen Glasfaseranschlüsse nutzen können.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.