iPhone 12: High-End-Modell angeblich ohne Notch – Touch ID im Display

| 18:11 Uhr | 6 Kommentare

Apples Ziel dürfte es sein, ein rahmenloses iPhone auf den Markt zu bringen, dessen Display ohne sogenannte „Notch“ (Displayaussparung für die Frontkamera) auskommt. Wann dies allerdings der Fall sein wird, ist unbekannt. Glaubt man den jüngsten Gerüchten, wird Apple ein solches Gerät schon 2020 auf den Markt bringen.

Kommt das iPhone 12 ohne Notch

Allgemein rechnen wir damit, dass Apple im Herbst 2020 insgesamt vier neue iPhone-Modelle präsentiert. Glaubt man den Einschätzung der Analysten von Credit Suisse, so wird das High-End-Modell des iPhone 12 ohne Displayaussparung auskommen. Gleichzeitig soll der Touch ID Fingerabdrucksensor im Display untergebracht sein.

LetsGoDigital (via 9to5Mac) zitiert die Analysten wie folgt

Halfway through this year the rumor arose that Apple will choose a completely new phone design in 2020. China Times was able to gather revealing information at MWC Shanghai about a Credit Suisse presentation. The Swiss financial services provider reported that Apple suppliers are finalizing the development of a full screen display for the iPhone 2020.

To achieve a full screen display, a TrueDepth camera will be processed under the screen. The new Apple iPhone 12 will also have an in-display fingerprint scanner. The Face ID functionality is therefore canceled […]

The under-screen camera will only be found in the top model, the Chinese publication stated.

Unsere Einschätzung?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Apple an einem iPhone ohne Notch arbeitet. Ein solches Modell wird allerdings nicht im Laufe des Jahres 2020 erscheinen.

Neben einem neuen 4,7 Zoll iPhone, welches wir für das Frühjahr 2020 erwarten, gehen wir aktuell von vier weiteren Modellen im Herbst 2020 aus. Die Rede ist von einem 5,4 Modell, zwei 6,1 Modellen und einem 6,7 Zoll Modell. Diese vier Modelle sollen unter anderem über einen 5G-Chip und OLED-Display verfügen. Das 5,4 Zoll und ein 6,1 Zoll sollen über eine Dual-Kamera verfügen, beim zweiten 6,1 Zoll Modell sowie beim 6,7 Zoll iPhone soll Apple auf eine Tripple-Kamera setzen.

Kategorie: iPhone

Tags:

6 Kommentare

  • Gast

    bitte bei Face Id bleiben , ist deutlich sicherer und schneller und funktioniert auch
    mit nassen – und fettigen Fingern , mit Handschuhen , mit wenig Fingern , keinen Fingern
    Mütze und Schal , im Skianzug , im Lift ….usw.

    31. Dez 2019 | 20:59 Uhr | Kommentieren
  • Leser

    Wie glaubwürdig mag eine Quelle sein, die nicht mal Apples übliches Namens-Schema kennt?

    iPhone 12 im Jahr 2020?
    Sorry, aber ich musste hart lachen…

    31. Dez 2019 | 21:11 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Da nach dem iPhone 7 zugleich iPhone 8 und X folgten, und auf diese iPhone XS und XR, kann man wohl kaum von einem festen Schema sprechen.
      Wieso sollten die kommenden iPhones nicht etwa iPhone 12 und iPhone 12 Pro heißen? Insbesondere wenn diese sich äußerlich, wie der Bericht nahelegt, deutlich von iPhone 11 und 11 Pro unterscheiden, wäre das sogar recht wahrscheinlich.

      01. Jan 2020 | 19:13 Uhr | Kommentieren
      • Gast

        Es könnte auch …..
        iPhone Expo heißen und wird nur in Dubai verkauft.

        02. Jan 2020 | 10:45 Uhr | Kommentieren
  • Barto

    Glaube kaum das Apple bei den High-End Modellen auf FaceID verzichtet.
    Alleine wegen der Sicherheit, das FaceID viel sicherer ist als TouchID. Auch kaum vorstellbar das Apple bei dem Highend Modell auf die Truedepth Kamera verzichten wird die in der Notch untergebracht ist. Einer der Features schlecht hin von einem iPhone.
    Glaube eher das Apple bei den Low Produkten auf TouchID setzt, und so auf TouchID im Display setzt. Alleine das verzichten auf die Truedepth Kamera kann Apple das Gerät günstiger anbieten, und so hätten sie auch wieder eine Abgrenzung zu denn Pro Modellen.

    02. Jan 2020 | 9:28 Uhr | Kommentieren
    • Gast

      👍. sehe uch auch so

      02. Jan 2020 | 10:46 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.