Mehr als 1 Billion Musik-Streams in den USA im Jahr 2019

| 14:35 Uhr | 0 Kommentare

Während Musik-Verkäufe nach wie vor einen Rückgang verzeichnen, erleben Musik-Streaming-Dienste weiterhin einen Boom. Allein im letzten Jahr wurden in den USA mehr als 1 Billion Lieder gestreamt.

Musik-Streaming: Mehr als 1 Billion Streams in den USA im Jahr 2019

Wie das Wall Street Journal berichtet, wurden im vergangenen Jahr mehr als 1 Billion Musik-Streams in den USA konsumiert. Dies entspricht im Jahresvergleich einem Wachstum von 30 Prozent. Niemals zuvor wurde mehr Musik gestreamt. Doch worauf basiert der Erfolg? Auf der einen Seite wachsen nach wie vor Streaming-Dienste wie Apple Music und Spotify. Auf der anderen Seite gab es erfolgreiche Alben, wie zum Beispiel von Taylor Swift, die häufig gestreamt wurden.

Branchenweit machten Streaming-Dienste im vergangenen Jahr 82 Prozent des Musikkonsums in den USA aus. Die physischen Albumverkäufe gingen im Laufe des Jahres um 19 Prozent zurück und machen nur noch 9 Prozent des Gesamtverbrauchs aus. Die Nielsen-Daten zeigen auch, dass Hip-Hop mit einem Anteil von 28 Prozent das größte Genre des Jahres war, gefolgt von Rock und Pop mit 20 Prozent bzw. 14 Prozent.

Post Malone war der erfolgreichste Künstler des Jahres 2019, wenn man die Verkäufe und Streams kombiniert. Drake, Billie Eilish, Taylor Swift und Ariana Grande runden die Top 5 ab. Drake war der am häufigsten gestreamte Künstler des Jahres.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen