Sonos stellt Support für vereinzelte ältere Geräte ein

| 15:59 Uhr | 3 Kommentare

Sonos hat soeben bekannt gegeben, dass das Unternehmen den Support für vereinzelte ältere Geräte einstellen wird. Sonos spricht von „einigen der ältesten Produkte“.

Sonos stellt Support für Play:5 (1. Generation) und weitere Geräte ein

Sonos kündigt an, dass einige der ältesten Produkte, die in Bezug auf Arbeitsspeicher und Rechenleistung inzwischen an ihre technischen Grenzen gekommen sind, ab Mai 2020 keine weiteren Softwareupdates oder neue Funktionen mehr erhalten.

Folgende Produkte sind betroffen

  • die ursprünglichen Zone Player, der Connect und Connect:Amp (verkauft 2006 bis Ende 2015),
  • die erste Generation des Play:5 (Verkaufsstart 2009),
  • CR200 (Verkaufsstart 2009) und
  • Bridge (Verkaufsstart 2007)

Alle Lautsprecher und Komponenten bleiben weiterhin funktionstüchtig. Allerdings erhalten diese keine Softwareupdates mehr. Dadurch können der Zugriff auf Dienste und die Gesamtfunktionalität des Soundsystems künftig jedoch nicht mehr vollumfänglich bereitgestellt werden, unter anderem, wenn Partner ihre Technologien weiterentwickeln.

Die ersten Sonos Produkte wurden vor über zehn Jahren auf den Markt gebracht, noch bevor das erste iPhone angekündigt war. Damals gab es noch keine Streamingdienste wie Spotify und Apple Music. Mittlerweile unterstützt Sonos über 100 Streaming-Dienste. Wir können die Entscheidung grundsätzlich nachvollziehen. Irgendwann ist schlichtweg der Zeitpunkt gekommen, an dem man den Support einstellt.

Sonos ist stolz darauf, diese Produkte über so viele Jahre und technologische Meilensteine hinweg unterstützt zu haben – und 92 Prozent davon sind auch heute noch im Einsatz. Seid ihr betroffen, dann gibt es zwei Optionen für euch

  • Option 1: User nutzen ihre betroffene Produkte der ersten Generation weiter wie bisher, jedoch mit dem Bewusstsein, dass ihr System in Zukunft keine Softwareupdates oder neue Funktionen erhält.
  • Option 2: Betroffene Produkte werden aus dem System genommen und z.B. im Rahmen des Sonos Trade Up Programms durch neue Sonos Produkte ersetzt. User erhalten dabei für jedes der oben genannten Produkte einen Gutschein von 30% auf ein beliebiges neues Sonos Produkt. Diese Option steht jederzeit zur Verfügung.

Wer sich für die Teilnahme am Trade Up Programm entscheidet, setzt das betroffene Produkt in den Recycling Modus, der nur für die oben genannten Produkte verfügbar ist. Damit werden personenbezogene Daten gelöscht und das Produkt wird für die ordnungsgemäße Entsorgung vorbereitet. Zudem schützt der Recycling Modus durch eine endgültige Deaktivierung des Produkts auch ahnungslose Personen vor dem Kauf von Altprodukten, die sich dem Ende ihrer Nutzungsdauer nähern.

Der Umwelt zuliebe bitten wir Sonos Nutzer, die entsprechenden Produkte ordnungsgemäß zu entsorgen – entweder im städtischen Wertstoffhof, per kostenlosem Rückversand an Sonos oder in allen Filialen des Trade Up Partners Conrad Electronics.

Angebot
Sonos One Smart Speaker, schwarz Intelligenter WLAN Lautsprecher mit Alexa Sprachsteuerung, Google...
  • Der Sonos Smart Speaker One vereint satten, raumfllenden Sound mit innovativer Sprachsteuerung - nur...
  • Ob beim Kochen, Duschen oder zum Einschlafen: Sowohl mit der Sprachsteuerung, als auch per App...
Angebot
Sonos One SL All-In-One Smart Speaker (Kraftvoller WLAN Lautsprecher mit App Steuerung und AirPlay 2...
  • Groartiger Sound fr jeden Raum: Der kompakte und leistungsstarke Sonos One SL erfllt das Zuhause mit...
  • Der Heimlautsprecher lsst sich bequem per Sonos App oder AirPlay 2 steuern - oder ber WLAN mit...
Angebot
Sonos Play:5 WLAN Speaker (Kraftvoller WLAN Lautsprecher mit bestem, kristallklarem Stereo Sound...
  • Groer Sound ohne Kompromisse: Mit sechs Verstrkern und sechs Lautsprechertreibern fllt der grte...
  • Die Box fr anspruchsvolle Musikliebhaber: Drei mchtige Tieftner sorgen fr einen auergewhnlichen...
Angebot
Sonos Beam Smart Soundbar, schwarz Kompakte TV Soundbar fr Fernsehen & Musikstreaming mit WLAN,...
  • Die smarte & kompakte Soundbar fr Fernsehen & mehr: Die Sonos Beam fllt den ganzen Raum mit...
  • Heimkino Steuerung per Stimme: Fnf Fernfeld-Mikrofone erkennen Stimmen von berall im Raum - ohne vom...

Kategorie: Apple

Tags:

3 Kommentare

  • Christian

    Das ist eine unfassbare Frechheit. Als Kunde der ersten Stunden soll ich nun 8 Connect Amp und Connect ZP90 und ein Play5 verschrotten, schlappe 4.500 Euro für die Tonne. Und das mit einer Ankündigungsfrist von 3 Monaten. Sonos scheint mittlerweile seine Kunden mit Füßen zu treten. Schade: mit mir geht ein großer Markenbotschafter von Bord, wenn es analog abläuft wir mit dem CR 100 von dem ich 5 in verschiedenen Räumen hatte. Deren Ende konnte ich noch verkraften (auch ohne eine Entschädigung gefordert zu haben, das es ja mit den Smartphone-Apps ein gute Alternative gab. Ich kann es noch nicht fassen und warte ab.

    21. Jan 2020 | 18:18 Uhr | Kommentieren
    • Simon

      Mein Kommentar auf Facebook auch noch mal hier:

      Das ist der Grund, warum ich mir für zuhause einen Vernünftigen AV-Receiver und ordentliche Standlautsprecher gekauft habe und warum ich von sämtlichen Smart Speakern wenig halte…
      Mein Vater hat seine Lautsprecher seit 35 Jahren, musste einen mal reparieren lassen und hat sich sonst alle 15 Jahre mal einen neuen Receiver dazu gekauft, wobei nichtmal das zwingend notwendig war.

      Ich werde es genau so machen, sobald mein Receiver in einigen Jahren mal nicht mehr aktuell genug sein sollte.
      Dabei muss ich aber meine guten Lautsprecher nicht gleich mit wegwerfen, wie es bei Smart Speakern der Fall ist.
      Und dank BT- Empfängern bzw. einem Echo Dot ist meine Anlage nicht weniger Smart und noch dazu deutlich besser.

      22. Jan 2020 | 11:57 Uhr | Kommentieren
  • Flo

    Ich bin voll auf Deiner Seite und habe soeben Sonos darüber informiert, dass ich diverse Onlineredaktionen über diesen schändlichen Umgang mit der Umweltmund Ressourcen informiert habe. Pfui Pfui Pfui, was Sonos da macht!!! Hip ist, wer Produkte maximal hält, so wie es Apple tut! Auch ich werde vermutlich abwarten, aber final mein Sonos System nicht Updates, lieber fahre ich es softwareseitig an die Wand. Ich könnte kotzen, wenn ich Sonos Hochmäßiges Auftreten sehe, dass ist nicht mehr zeitgemäß

    21. Jan 2020 | 21:47 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar zu Simon Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.